Fußball A-Klasse West
SV Parkstein parkt weiter ganz oben

Sport
Weiden in der Oberpfalz
06.09.2016
62
0

Sechs Spiele, sechs Siege, 21:1 Tore - der Spitzenplatz des SV Parkstein ist mehr als verdient. Auch gegen den SC Kirchenthumbach II setzte der Absteiger seine beeindruckende Serie fort. Wenn die Mannschaft von Trainer Christian Schwarz so weiterspielt, dürfte dem sofortigem Wiederaufstieg nichts im Weg stehen. Außer vielleicht die SpVgg Neustadt/Kulm, die mit 16 Punkten dicht am SV dranhängt. Aufsteiger DJK Neustadt wartet derweil noch immer auf den ersten Sieg. Gegen den SVSW Kemnath-Stadt II gelang mit dem 3:3 immerhin der zweite Punktgewinn.

SV Grafenwöhr II 4:2 (3:1) TSV Neunkirchen

Tore: 1:0 (19.) Jonathan Hammermann, 2:0 (26.) Christopher Fellner, 2:1 (28.) Dario Petese, 3:1 (32.) Lars Komogowski, 4:1 (46.) Fabian Lober, 4:2 (79.) Stephan Melchner - SR: Josef Scheck (ASV Michelfeld) - Zuschauer: 23

Die "Zweite" der SV Grafenwöhr holte im Duell mit dem TSV Neunkirchen drei wichtige Punkte. Der Gastgeber führte nach 26 Minuten bereits mit 2:0, kurz danach fiel allerdings der Anschlusstreffer für den TSV. Die Reaktion der Grafenwöhrer darauf ließ ebenfalls nicht lange auf sich warten. Als kurz nach dem Wiederanpfiff das 4:1 fiel, war das Spiel entschieden.

TSV Erbendorf II 4:1 (2:1) Concordia Hütten

Tore: 1:0/2:0 (8./15.) Christian Kraus, 2:1 (30.) Sergej Petrov, 3:1 (55.) Tarkan Ulus, 4:1 (66.) Alexander Bock - SR: Wilhelm Fritz (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 80

Der TSV Erbendorf II hat sich von der bösen 1:8-Klatsche am vergangenen Spieltag in Parkstein schnell erholt. Die Jungs von TSV-Trainer Martin Lehner feierten gegen den SV Concordia Hütten einen klaren 4:1-Erfolg. Liga-Toptorjäger Christian Kraus stellte mit einem Doppelschlag zu Beginn der Partie die Weichen auf Sieg. Hütten kam in der 30. Minute durch Sergej Petrov noch einmal ran, musste sich aber in der zweiten Hälfte der Überlegenheit der Gastgeber geschlagen geben.

SC K'thumbach II 0:2 (0:1) SV Parkstein

Tore: 0:1 (38.) Christian Ermer, 0:2 (70.) Jonas Berndt - SR: Anton Dötsch (FC Tremmersdorf) - Zuschauer: 100

(dfr) Trotz starker Gegenwehr mussten sich die Gastgeber am Ende mit 0:2 dem Tabellenführer aus Parkstein geschlagen geben. Zu Beginn konnte man den Gästen Paroli bieten. Kurz vor der Pause gingen die Gäste durch Christian Ermer in Führung, nachdem man den Ball nicht aus dem Strafraum bekam. Nach der Pause spielten die Gäste die Partie clever herunter. Trotzdem hielten die Reservisten der Kreisliga-Elf gut dagegen. In der 70. Spielminute konnte Jonas Berndt mit dem 0:2 die Partie zugunsten des Tabellenführers aus Parkstein entscheiden.

DJK Neustadt II 1:2 (0:0) SpVgg Neustadt/K.

Tore: 0:1 (59.) Johannes Fuchs, 0:2 (72.) Stefan Bauer, 1:2 (73.) Max Fahrnbauer - SR: Wolfgang Amtmann - Zuschauer: 40

(wsc) Aufgrund der Mehrzahl an Einschussmöglichkeiten gewannen die Gäste das Spitzenspiel nicht unverdient. Die Hausherren begannen furios, trafen nach 120 Sekunden bereits die Lattenunterkante. Danach diktierten allerdings die spielstarken Gäste das Geschehen, ließen dabei beste Chancen ungenutzt. Erst kurz vor der Pause fand die DJK ins Spiel zurück. Nach Wiederanpfiff steigerte sich die Kastl-Truppe. Aber die Führung gelang dem Gast. Stefan Bauer erhöhte per Freistoß. Der Anschlusstreffer gelang postwendend, aber trotz einiger Großchancen wollte der Ausgleich am Ende nicht gelingen.

SV Immenreuth 3:1 (1:0) SpVgg Trabitz

Tore: 1:0 (22.) Michael Weber, 2:0 (71.) Benjamin Merkl, 2:1 (80.) Tobias Dobmann, 3:1 (83.) Michael Weber - SR: Ludwig Schreml - Zuschauer: 35

(döm) Die Heimelf begann gut, ließ aber wieder einmal ihre Chancen ungenutzt. Mit einer feinen Einzelleistung erzielte Michael Weber mit einem strammen Linksschuss aus 16 Metern die Führung für den SVI. Nach dem Seitenwechsel konnte Benjamin Merkl diese ausbauen. Als das Spiel entschieden schien, erzielte Tobias Dobmann den Anschlusstreffer. Die Entscheidung fiel nach schöner Vorarbeit von Sebastian Ditschek: Michael Weber schlenzte den Ball überlegt ins lange Eck zum 3:1. Ein verdienter Sieg für den SVI.

DJK Neuhaus 3:3 (1:2) SVSW Kemnath II

Tore: 0:1 (4.) Jonas Fehrmann, 1:1 (20.) David Bindl, 1:2 (42.) Daniel Etterer, 2:2 (56.) David Bindl, 2:3 (65.) Jonas Fehrmann, 3:3 (76.) Benjamin Selch - SR: Anton Bauer (SC Mähring) - Zuschauer: 30

Der Tabellenvorletzte DJK Neuhaus erkämpfte sich gegen die Reserve des SVSW Kemnath-Stadt den zweiten Saisonpunkt. Dabei sah es von Anfang an nicht gut aus: Bereits nach vier Minuten musste die DJK einem frühen Rückstand hinterher laufen. Nach zwanzig Minuten glichen die Neuhauser aus. Dasselbe Spiel wiederholte sich noch zweimal. Nach dem dritten Ausgleich der DJK blieb es beim 3:3.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.