Fußball am Wochenende
Schirmitz beim Spitzenspiel in Plößberg

Der SV Altenstadt/WN ist unter Trainer Thorsten Trinkner auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Kreisklasse Ost. Ein Heimsieg gegen die SpVgg Vohenstrauß II und der Ligaverbleib wäre geschafft. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
06.05.2016
54
0

Kreisliga Nord

(chap) Das Hauptinteresse am 24. Spieltag gilt sicherlich dem Gipfeltreffen zwischen dem SV Plößberg (2./46) und Tabellenführer SpVgg Schirmitz (1./48). Dabei stehen die Stiftländer unter Erfolgsdruck, denn bei einer Niederlage wäre den Gästen die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen. Im Schatten der Spitzenpartie versuchen die Verfolger TSV Erbendorf (3./43) und FC Weiden-Ost (4./41) am Führungsduo dranzubleiben. Beide Mannschaften treffen auf vom Abstieg bedrohte Gegner, die sich vehement um den Klassenerhalt bemühen. Die vermeintlich leichtere Aufgabe wartet auf den zuletzt arg gerupften TSV Erbendorf, der die DJK Irchenrieth (12./20) empfängt. In der Vorrunde mussten sich die Gastgeber mit einer enttäuschenden Nullnummer begnügen. Keine Mühe dagegen hatte der FC Weiden-Ost. Am Ende stand ein klarer 3:0-Sieg über den SC Eschenbach (13./19) zu Buche. So einfach wird es für die "Ostler" vermutlich nicht mehr werden.

Sonntag, 15 Uhr: SC Eschenbach - FC Weiden-Ost (0:3), FC Dießfurt - SC Kirchenthumbach (2:2), DJK Neustadt/WN - SV Kohlberg (1:0), SpVgg SV Weiden II - DJK Ebnath (4:3), TSV Erbendorf - DJK Irchenrieth (0:0), SV Plößberg - SpVgg Schirmitz (1:2); 16 Uhr: SV Neusorg - SV Auerbach (2:2)

Kreisklasse Ost

Noch in unguter Erinnerung dürfte Tabellenführer DJK Weiden (1./50) die deftige 1:6-Abfuhr aus der Vorrunde beim FC Luhe-Markt (11./28) sein. Mittlerweile haben sich die Machtverhältnisse gewaltig zugunsten der Heimelf geändert. Diese sinnt nicht nur auf Revanche, sondern will der Meisterschaft ein großes Stück näherkommen. Dranbleiben lautet die Vorgabe für Verfolger TSV Eslarn (2./45). Um für einen eventuellen Ausrutscher des Spitzenreiters parat zu stehen, ist ein Sieg beim abstiegsbedrohten TSV Pleystein (12./23) unbedingt von Nöten. Im Kampf um den Klassenerhalt landete der SV Altenstadt/WN (10./28) einen eminent wichtigen Auswärtssieg beim SV Floß (13./20). Damit dieser an Wert gewinnt, muss die Mannschaft auf heimischen Gelände gegen die SpVgg Vohenstrauß II (4./39) nachlegen. Ganz nebenbei sinnen die Gastgeber auf Wiedergutmachung für die deftige 1:7-Pleite aus der Hinrunde.

Sonntag, 15 Uhr: FC Luhe-Markt - DJK Weiden (6:1), SV Störnstein - SpVgg Pirk (2:1), TSV Pleystein - TSV Eslarn (0:3), FSV Waldthurn - SV Pfrentsch (0:1), SV Altenstadt/WN - SpVgg Vohenstrauß II (1:7), Anadoluspor Weiden - SV Floß (1:0), SV Altenstadt/Voh. - DJK Neukirchen/Chr. (0:0)

Kreisklasse Süd

Mit einem 2:0-Sieg über die TSG Weiherhammer (9./30) hat der FC Weiden-Ost II (4./35) den Klassenerhalt in der Tasche und sieht getrost dem Gastspiel beim Tabellenführer FC Neukirchen (1./58) entgegen. In der Vorrunde lieferten sich beide Kontrahenten eine torreiche Begegnung, in der die Hausherren mit 7:5 die Nase vorne hatten. Durch die Niederlage bei den "Ostlern" geriet die TSG wieder in eine ungemütliche Situation. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur vier Zähler. Ein Dreier würde die Lage beruhigen, aber die Reise geht zum Tabellendritten SV Hubertus Köfering (36).

Samstag, 16 Uhr: DJK Ammerthal II - TuS Rosenberg II (1:2); Sonntag, 15 Uhr: FC Neukirchen - FC Weiden-Ost II (7:5), Hubertus Köfering - TSG Weiherhammer (0:1), SV Kauerhof - Germania Amberg II (3:1), SV Etzelwang - SV Illschwang/Schwend (0:2), FC Schlicht - SpVgg Ebermannsdorf (1:1); 15.15 Uhr: SV Hahnbach II - FC Rieden (2:3)

Kreisklasse West

Lässt Meister FC Tremmersdorf (1./64) die Saison locker ausklingen?. Die Antwort darauf gibt die Mannschaft beim FC Vorbach (5./36). Die Hausherren haben mit dem Tabellenführer noch eine Rechnung offen. In der Vorrunde setzte es eine deftige 1:5-Abfuhr. Rang zwei will der TSV Reuth (2./50) nicht mehr aus den Händen geben. Mit einem Sieg über den TSV Kastl (9./25) käme die Steinwaldelf dem Ziel ein großes Stück näher. Weitaus spannender geht es im Tabellenkeller zu. Dort sind gleich vier gefährdete Mannschaften unter sich. Für alle gilt: Verlieren verboten. Schlusslicht SV Parkstein (14./19) erwartet Relegationsplatzinhaber SpVgg Windischeschenbach (12./22) und Aufsteiger TSV Pressath (10./22) den SV Immenreuth (13./21).

Sonntag, 15 Uhr: FC Vorbach - FC Tremmersdorf (1:5), SV Parkstein - SpVgg Windischeschenbach (2:0), SC Schwarzenbach - SV Kulmain II (1:2), TSV Pressath - SV Immenreuth (2:2), TSV Krummennaab - VfB Mantel (0:3), TSV Reuth - TSV Kastl (6:3), SV Riglasreuth - ASV Haidenaab (1:2)

A-Klasse Ost

Sonntag, 13.15 Uhr: SV Plößberg II - SpVgg Vohenstrauß III (1:3); 15 Uhr: ASV Neustadt/WN - DJK Weiden II (0:0), TSV Flossenbürg - SV Schönkirch (2:2), TSV Waidhaus - VfB Thanhausen (2:4), SpVgg Moosbach - VfB Rothenstadt (3:3), SV Wurz - DJK Letzau (0:0), TSV Püchersreuth - SV Waldau (0:3)

A-Klasse Nord

Samstag, 16 Uhr: TSV Theuern - SV Sorghof II (0:2); Sonntag, 13.15 Uhr: SV Freudenberg II - FSV Gärbershof (2:1); 15 Uhr: DJK-SB Amberg - SV Michaelpoppenricht (1:2), TSV Kümmersbruck -SG Neudorf/Luhe (0:6), FC Großalbershof - ESV Amberg (1:2), SG Etzenricht/Weiherhammer II - FV Vilseck II (2:0)

A-Klasse West

Sonntag, 13.15 Uhr: SC Eschenbach II - TSV Neunkirchen (2:2), DJK Neustadt/WN II - SG Mehlmeisel/Fi. (5:1), SVSW Kemnath II - SpVgg Trabitz (0:4), TSV Erbendorf II - SV Grafenwöhr II (0:2); 14 Uhr: SV Neusorg II - SV Auerbach II (0:0); 14.30 Uhr: TSV Kirchendemenreuth - SC Kirchenthumbach II (4:1); 15 Uhr: SpVgg Neustadt/K. - Concordia Hütten (2:5)

Kreis SAD/Cham

Kreisliga West

Sonntag, 14 Uhr: ASV Burglengenfeld II - SpVgg Schönseer Land. 17 Uhr: 1. FC Rötz - DJK Dürnsricht, TSV Tännesberg - TSV Winklarn, SF Weidenthal - SpVgg Neukirchen-Balbini, TSV Nittenau - 1.FC Schmidgaden, FC Wernberg - FC OVI-Teunz, SV Kemnath a. B. - SC Ettmannsdorf II
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.