Fußball
Favoriten starten erfolgreich

Sport
Weiden in der Oberpfalz
02.08.2016
15
0

Die Teams, die bereits im letzten Jahr im Titelrennen der A-Klasse Ost mitmischten, setzten auch zum Auftakt der neuen Saison Akzente. So eröffneten Vizemeister TSV Flossenbürg und der knapp dahinter gescheiterte ASV Neustadt die Runde mit Auswärtssiegen. Im beinahe ungleichen Duell zwischen Ab- und Aufsteiger meldete sich der SV Floß gleich mächtig zu Wort. Ihre Spielstärke bewies die Vohenstraußer "Dritte" beim 4:1-Sieg in Moosbach.

SpVgg Moosbach 1:4 (1:0) Vohenstrauß III

Tore: 1:0 (10.) Michael Bauer, 1:1 (66./Foulelfmeter) Jonathan Mirus, 1:2 (71./Foulelfmeter) Stefan Brohmann, 1:3 (74.) Amen Saad, 1:4 (82.) Kilian Raab - SR: Martin Ugur (Herbrechting) - Zuschauer: 60.

(gi) Moosbach begann furios und hatte klare Chancen. Die 1:0-Führung in der 10. Minute war deshalb verdient. Die Heimelf verpasste aber bis zur Halbzeit eine höhere Führung. In der zweiten Hälfte war Moosbach wie ausgewechselt. Nur noch Vohenstrauß war am Drücker. Innerhalb von acht Minuten fielen gleich drei Tore. Von diesem Genickschlag konnte sich Moosbach nicht mehr erholen und verlor deshalb verdient.

SG Waidhaus/Pfr. 2:0 (2:0) VfB Rothenstadt

Tore: 1:0 (28.) Petr Demjan, 2:0 (45.) Andreas Werner - SR: Johann Grünauer (FSV Waldthurn) - Zuschauer: 65 - Gelb-Rot: 80.) Marco Zeiss, (87.) Dieter Wohner (beide VfB)

(snp) Von Beginn an war die Heimelf bestimmend, ohne aber große Chancen zu haben. Erst als sich Petr Demjan schön durchsetzte und sein scharfer Schuss fast von der Torauslinie irgendwie im kurzen Eck im Tor landete, war der Bann gebrochen. Sekunden vor der Pause drückte der kurz vorher eingewechselte Werner eine exakte Hereingabe von Rene Schwarz zum 2:0 über die Linie. Die Gäste kamen kaum vor das Tor und fielen sonst nur durch die harte Gangart auf. Allein der Rothenstädter Torwart verhinderte einen höheren Sieg der SG Waidhaus/Pfrentsch.

VfB Thanhausen 2:1 (2:0) DJK Weiden II

Tore: 1:0 und 2:0 (26. und 41.) Florian Birkner. 2:1 (81) Mario Mikolaiczyk - SR: Dieter Illmann (SV Kondrau) - Zuschauer: 50

(csc) Die Heimelf konnte in der ersten Halbzeit durchaus überzeugen. Die Gäste hatten außer einer verunglückten Flanke keine größeren Möglichkeiten. Zweimal Florian Birkner brachte den VfB zur Pause klar in Front. Nach Wiederbeginn versuchte der VfB weiter den Druck zu erhöhen, doch der dritte Treffer durch Bastian Birkner fiel einer Abseitsentscheidung zum Opfer. In der Folgezeit wurden die Gäste immer stärker und die Heimelf verlor total den Faden. Jedoch reichte es für die DJK nur noch zum Anschlusstreffer.

SV Floß 5:1 (2:0) SV Wildenau

Tore: 1:0 (8.) Andreas Striegl, 2:0 (25.) Phillip Frank, 2:1 (60.) Jürgen Förster, 3:1 (77.) Tobias Feiler, 4:1 (79.) Phillip Frank, 5:1 (87./Foulelfmeter) Phillip Frank- SR: Michael Wittmann - Zuschauer: 80

(mac) Obwohl Aufsteiger Wildenau frech aufspielte, scheiterte er immer wieder an der gut eingestellten heimischen Abwehr. Floß ging per Striegls Drehschuss früh in Führung., die Frank nach schöner Kombination ausbaute. Als Floß Mitte der zweiten Halbzeit kurz nachließ, kam Wildenau auf 2:1 heran. Danach zog die Heimelf das Tempo wieder an und erspielte sich klare Chancen. Feiler stellte den alten Abstand her. Unmittelbar danach erhöhte Frank per Solo zunächst auf 4:1 und stellte mit einem Foulelfmeter den Endstand her.

SV Schönkirch 1:2 (1:2) ASV Neustadt

Tore: 0:1 (6./Foulelfmeter) Valerian Ginder, 1:1 (28.) Fabian Gleißner, 1:2 (45.) Johann Rausch - SR: K.-H. Klein sen. - Zuschauer: 80

(svs) Die Gäste hatten den besseren Start und gingen per Foulelfmeter in Führung. Die Heimelf brauchte etwas, um sich vom frühen Rückstand zu erholen. In der 24. parierte der ASV-Torwart einen Freistoß, war aber beim Ausgleichstreffer chancenlos. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang den Gästen erneut die Führung, als Johann Rausch, die komplette Schönkircher Hintermannschaft narrte. Nach dem Seitenwechsel versuchen die Gäste das Tempo hoch zu halten, sie verpassten es jedoch, für die vorzeitige Entscheidung zu sorgen. Auch gab es auf beiden Seiten zu schnelle Ballverluste. Die Heimmannschaft verlor, weil sie in der zweiten Halbzeit zu wenig Impulse nach vorne setzte.

SV Wurz 1:1 (1:1) SpVgg Schirmitz II

Tore: 0:1 (16.) Ancelo Paculinec, 1:1 (34.) Florian Rupprecht - SR: Bernd Dietl (TSV Krummennaab) - Zuschauer: 50

(ls) Die junge Gästeelf ging per Freistoß in Führung, die Rupprecht mit einem Schuss ins Dreieck ausglich. Danach hatten die Schirmitzer Pech mit einem Lattenschuss. Nach der Pause gab es zunächst wenig Möglichkeiten. Erst in der Schlussphase vergab der SV den Sieg bei ebenfalls einem Lattenschuss und einer großen Chance durch Rupprecht.

TSV Püchersreuth 1:3 (0:0) TSV Flossenbürg

Tore: 1:0 (46.) Andreas Burkhard, 1:1 (63.) Christian Belau, 1:2 (74.) Eduard Maier, 1:3 (86.) Sandro Wagner - SR: Hubert Winter (SV Parkstein) - Zuschauer: 100.

(lng) Zum Saisonauftakt setzte es für den ambitionierten TSV Püchersreuth eine 1:3-Heimniederlage gegen den letztjährigen Vizemeister. Dabei fielen die Tore erst nach dem Seitenwechsel. Andreas Burkhard brachte die Gastgeber in Führung. Christian Belau sorgte eine gute Viertelstunde später für den Ausgleich. Auf die Siegerstraße brachte Eduard Maier die Flossenbürger, als er einen Pass von Steffen Frischholz zum 1:2 nutzte. Wenige Minuten vor dem Spielende machte Sandro Wagner mit dem 1:3 alles klar.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Schönkirch (15)Fußball A-Klasse Ost (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.