Fußball
FC Eintracht Bamberg tritt nicht an

2:0-Wertung und drei Punkte für uns - SpVgg-SV-Trainer Tomas Galasek scheint anzuzeigen, was das Nichtantreten des FC Eintracht Bamberg 2010 für die Weidener bedeutet. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
11.04.2016
739
0

Das ursprünglich für Dienstag, 12. April, um 19 Uhr angesetzte Nachholspiel in der Fußball-Bayernliga Nord zwischen der SpVgg SV Weiden und dem FC Eintracht Bamberg 2010 findet nicht statt. Die finanziell am Abgrund stehenden Oberfranken scheuen die Fahrt in die Oberpfalz und werden nicht im Weidener Sparda-Bank-Stadion antreten.

Gegenüber Bayernliga-Spielleiter Thomas Unger erklärten die Eintracht-Verantwortlichen am Montagnachmittag, dass sie keine Mannschaft stellen können. Unger sagte daraufhin die Begegnung kurzerhand ab.

Der SpVgg SV Weiden fallen aufgrund des Nichtantretens des Gegners wohl kampflos die drei Punkte zu, da das abgesagte Spiel mit 2:0 für die Schwarz-Blauen gewertet werden dürfte. Mit dann 54 Punkten hätte Weiden zum Tabellendritten SpVgg Bayern Hof aufgeschlossen. Das Spitzenduo SV Seligenporten und TSV Großbardorf weist 56 Zähler auf.

Schuldenberg


Der FC Eintracht 2010 hatte am 29. März Insolvenz angemeldet. Den Nachfolgeverein des vor sechs Jahren pleite gegangenen 1. FC Eintracht Bamberg drücken Schulden in Höhe von 440 000 Euro. Die letzten Bayernliga-Partien hatte Bamberg mit einer Mischung aus verbliebenen Spielern, Akteuren der U23 und A-Jugendlichen absolviert und dennoch beachtliche Resultate erzielt. Zuletzt verlor man das Heimspiel gegen den 1. FC Sand nur knapp mit 1:2.

Bambergs Interims-Präsident Jörg Schmalfuß hatte bis zuletzt betont, dass man die Bayernliga-Saison zu Ende spielen werde. Ob die Oberfranken das nächste Auswärtsspiel am Freitag, 15. April, beim 1. SC Feucht bestreiten werden, ist aber offen. Sollte der SCE dreimal schuldhaft nicht antreten, würde er aus der laufenden Verbandsspielrunde ausscheiden und auf Antrag im kommenden Spieljahr in der untersten Spielklasse neu eingeteilt. Ein solches Szenario will der insolvente Verein dem Vernehmen nach unbedingt vermeiden. Ein Ausscheiden des FC Eintracht Bamberg vier Spieltage vor Saisonende würde auch eine Neuberechnung der Bayernliga-Tabelle nach sich ziehen, da die Ergebnisse des Klubs dann nicht in der Wertung bleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.