Fußball
Flossenbürg mit der maximalen Punktausbeute

Sport
Weiden in der Oberpfalz
23.08.2016
43
0

(eg) Der TSV Flossenbürg (1./12) hat nach vier Spielen die maximale Punktausbeute von 12 Zählern. Denn auch die Partie beim VfB Rothenstadt (8./6) wurde mit 2:1 gewonnen. Der SV Floß (2./10) liegt jetzt zwei Zähler dahinter, da das Heimspiel gegen den TSV Püchersreuth (4./7) 1:1 endete. Nicht in die Gänge kommen der SV Schönkirch (12./2), der beim SV Wurz (10./5) wenigstens einen Punkt ergatterte und der SV Wildenau, der nach dem 2:3 bei der SpVgg Moosbach (5./7) mit nur einem Punkt weiter Schlusslicht der A-Klasse Ost ist.

SV Wurz 1:1 (1:1) SV Schönkirch

Tore: 1:0 (24.) Johannes Bösl, 1:1 (39.) Daniel Lindner - SR: Johann Grünauer (FSV Waldthurn) - Zuschauer: 50

(ls) Im Nachbarderby trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 1:1. Nach zwei Wurzer Tormöglichkeiten gelang Johannes Bösl in der 24. Minute die Führung für den Gastgeber. Kurz vor der Pause glichen die Schönkircher mit einem direkt verwandelten Freistoß aus. Nach dem Wechsel war es eine kampfbetonte Partie mit wenig Chancen auf beiden Seiten.

SpVgg Moosbach 3:2 (1:1) SV Wildenau

Tore: 1:0 (25.) Tobias Bayer, 1:1 (45.) Jürgen Förster, 2:1 (53.) Tobias Bayer, 2:2 (85.) Jürgen Förster, 3:2 (90.) Andreas Zielbauer - SR: Egon Wimbauer - Zuschauer: 60

(gi) In einer schwachen Partie gewann Moosbach kurz vor Spielende doch noch mit 3:2. Der Gastgeber begann stark und ging durch Bayer in der 25. Minute in Führung. Danach passte sich die SpVgg dem Gegner an und spielte Katastrophenfußball. Mit dem Halbzeitpfiff glich Förster aus. Nach der Pause das gleiche Bild: Moosbach war überlegen und ging durch Bayer in Führung. Danach hörte Moosbach zu spielen auf. Folgerichtig glich Wildenau in der 85. Minute aus. In der letzten Minute gelang aber Andreas Zielbauer durch eine hervorragende Einzelleistung noch der glückliche Siegtreffer.

VfB Rothenstadt 1:2 (0:1) TSV Flossenbürg

Tore: 0:1 (43./Eigentor) Christian Bauer, 0:2 (68.) Sandro Wagner, 1:2 (83.) Kevin Birkmüller - SR: Hans Fischer (TSV Tännesberg) - Zuschauer: 85

(jsf) Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hatten Chancen zur Führung. Diese fiel allerdings erst kurz vor der Pause, als eine Hereingabe von Rothenstadt unglücklich ins eigene Tor geschossen wurde. In Halbzeit zwei dasselbe Bild. Hier erhöhte Wagner nach schnellem Konter auf 2:0 für die Gäste. Rothenstadt steckte aber nicht auf und kam durch Birkmüller nochmals heran. Trotz aller Bemühungen blieb es beim glücklichen 2:1 für den neuen Tabellenführer Flossenbürg.

SV Floß 1:1 (0:1) TSV Püchersreuth

Tore: 0:1 (17.) Andreas Burkhard, 1:1 (17.) Phillip Frank - SR: Herbert Bock - Zuschauer: 90

(mac) Im Lokalderby hatte zuerst der Gast die Oberhand. Der SV fand in den ersten 30 Minuten nicht statt. Somit ging der TSV, nach einem Flosser Abwehrfehler, verdient in Führung. Erst im zweiten Durchgang kam der SV besser ins Spiel und auch zu Chancen. Diese wurden teilweise überhastet vergeben oder vom sehr gut aufgelegten Püchersreuther Keeper zunichte gemacht. Floß drängte auf den Ausgleich, ohne sich jedoch entscheidend gegen die an der Grenze des Erlaubten kämpfenden Püchersreuther durchsetzen zu können. Bezeichnend war, dass ein direkt verwandelter Freistoß von Frank den Weg zum 1:1 ins Tor fand.

ASV Neustadt 0:3 (0:2) VfB Thanhausen

Tore: 0:1 (5.) Bastian Birkner, 0:2 (42.) Andreas Friedl, 0:3 (94.) Patrik Schwamberger - SR: Ludwig Schreml (SC Eschenbach) - Zuschauer: 50

(hws) Gegen einen nicht übermächtigen Gegner bot die Felix-Elf die schlechteste Saisonleistung und geht somit schweren Zeiten entgegen. Thanhausen ging verbissen in jeden Zweikampf. Der überragende Spielmacher der Gäste, Bastian Birkner, eröffnete bereits in der 5. Minute mit einem tollen Freistoß den Torreigen. In der 42. erhöhte Friedl auf 2:0. Schwamberger machte in der 94. Minute mit dem 3:0 alles klar.

SpVgg Schirmitz II 3:0 (1:0) Waidhaus/Pfrentsch

Tore: 1:0 (42.) Simon Heisig, 2:0 (51.) Simon Heisig, 3:0 (82.) Stefan Weiß - SR: Wolfgang Maier (TSV Pressath) - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (45.) Peter Demian (Waidhaus)

(du) Nach ausgeglichener erster Halbzeit, in der beide Teams einige gute Torchancen vergaben, erzielte Heisig die 1:0-Führung für die Platzherren, als er einen Freistoß von Ocks per Kopf ins Gästetor beförderte. In der 51. Minute war es wiederum Heisig, der aus spitzem Winkel auf 2:0 erhöhte. Für den verdienten 3:0-Endstand sorgte Weiß mit einer feinen Einzelleistung.

DJK Weiden II 0:0 SpVgg Vohenstrauß III

SR : Josef Schatz (SV Freudenberg) - Zuschauer: 45

(ksr ) Es war das Spiel der vergebenen Chancen, vor allem in der ersten Halbzeit. Nach der Pause wollte die Heimmannschaft unbedingt den Sieg und hatte auch mehr vom Spiel. Aber es sollte nicht sein.

Spiel vom Freitag

VfB Rothenstadt 3:1 (2:0) SV Wurz

Tore: 1:0 (21.) Sebastian Schwarzer, 2:0 (36.) Sebastian Schwarzer, 3:0 (87.) Marco Zeis, 3:1 (88./Eigentor) Marco Zeis - SR: Wilhelm Hirsch (SV Floß) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (89.) Dieter Wohner (VfB)
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Flossenbürg (30)Fußball A-Klasse Ost (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.