Fußball
Kantersieg bringt ASV Neustadt/WN an die Spitze

Sport
Weiden in der Oberpfalz
09.08.2016
49
0

Der ASV Neustadt (1. Platz/6 Punkte) hat am zweiten Spieltag in der A-Klasse Ost mit einem 8:2-Sieg beim Tabellenletzten SV Wildenau (14./0) die Führung vom SV Floß (2./6) übernommen. Auch der TSV Flossenbürg (3./6) bleibt mit seinem 3:0-Sieg gegen die SpVgg Vohenstrauß III (7./3) an der Tabellenspitze. Die SpVgg Schirmitz II (4./4) ist durch den Sieg gegen den SV Schönkirch (12./0) am Spitzentrio dran. Der SV Wurz (11./1)) verspielte im Heimspiel gegen die SpVgg Moosbach nach einer 2:0-Führung und musste eine 3:5-Niederlage einstecken.

SpVgg Schirmitz II 3:1 (2:0) SV Schönkirch

Tore: 1:0 (20.) Stefan Weiß, 2:0 (38.) Jürgen Ocks, 3:0 (60.) Stefan Weiß, 3:1 (75./Eigentor) Darko Angelo Pazulinec - SR: Reinhard Castro Moreno - Zuschauer: 30

(du) Die Reserve der SpVgg Schirmitz kam in einem überlegen geführten Heimspiel zum ersten Saisonsieg. Weiß brachte das Team von Florian Käs schon nach 20 Minuten in Führung. Weiß war auch am zweiten Treffer beteiligt, er lieferte dem Torschützen Ocks die mustergültige Vorlage. Nach einer Stunde baute Weiß die Führung auf 3:0 aus. Aus einem Tumult im Schirmitzer Strafraum heraus kam der SV Schönkirch in der 75. Minute durch ein Eigentor des Gastgebers zum 3:1-Anschlusstreffer.

DJK Weiden II 0:3 (0:1) TSV Püchersreuth

Tore: 0:1 (4.) Alexander Herrmann, 0:2 (81.) Tobias Zenger, 0:3 (89.) Tobias Zahn - SR: Alois Bösl - Zuschauer: 50

An diesem Tag ging nichts für die Gastgeber. Bereits nach 4 Minuten traf Herrmann zum 0:1 nach einem Fehler in der Heimabwehr. Es gab für die DJK nur eine Torchance durch Niemann in der 36. Minute, die er nicht nutzte. Nach der Pause wurde das Spiel ausgeglichener. Püchersreuth entschied das Spiel verdient durch die Treffer von Tobias Zenger zum 0:2 und Tobias Zahn zum 0:3.

ASV Neustadt/WN 8:2 (2:1) SV Wildenau

Tore: 1:0 (14.) Valentin Gert, 2:0 (24.) Andreas Hock, 2:1 (30.) Jürgen Förster, 3:1 (47.) Valerian Ginder, 4:1 (48.) Mohamed Laghchim, 5:1 (59.) Sergej Wald, 6:1 (73.) Valerian Ginder, 7:1 (77.) Valentin Gert, 8:1 (80.) Valentin Gert, 8:2 (84.) Hussein Dachwarz - SR: Erdogan Sahinbay - Zuschauer: 40

(hws) Nach dem Erfolg zum Auftakt gegen Schönkirch gelang der Neustädter Elf ein weiterer Sieg. Bis zur Pause konnten die Gäste einigermaßen mithalten, es fielen in der 13. Minute das 1:0 durch Gert und in der 24. das 2:0 durch Hock. Förster verkürzte durch einen Freistoß auf 1:2. Nach der Pause trafen Ginder zum 3:1 und Laghchim zum 4:1. Danach erzielte die Felix-Elf Tor um Tor. Wald und erneut Ginder sowie Gert trafen. In der 84. Minute verkürzte Dachwarz für Wildenau auf 8:2.

SV Floß 2:1 (1:1) SG Waidh./ Pfrentsch

Tore: 1:0 (1.) Phillip Frank , 1:1 (17./Eigentor) Stefan Bäuml, 2:1 (51.) Tobias Feiler - SR: Josef Scheck - Zuschauer: 50

(mac) Die Heimelf bedrängte von Anfang an das Gästetor und ging früh durch Frank in Führung. Floß hatte gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Bei einer der seltenen Offensiven der Gäste wurde der Ball durch die Flosser Hintermannschaft nicht geklärt, so dass Bäuml einer Flanke nicht mehr ausweichen konnte und den Ball ins eigene Tor beförderte. Nach der Pause gaben die Flosser den Ton an, die Gäste konnten nur reagieren. Feiler drückte den Ball aus kurzer Distanz zur erneuten Flosser Führung über die Linie. Die Heimmannschaft vergab weitere Chancen, so dass es noch knapp wurde.

VfB Rothenstadt 2:0 (0:0) VfB Thanhausen

Tore: 1:0 (62.) Dieter Wohner, 2:0 (80.) Dieter Wohner- SR: Reinhard Marschick- Zuschauer: 65

(jsf) Rothenstadt brauchte rund 20 Minuten, um ins Spiel zu kommen. Anschließend spielte sich der VfB einige große Chancen heraus. Die nutzten er allerdings nicht, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte blieb Rothenstadt weiter am Drücker. So war der Führungstreffer, als sich Wohner energisch gegen die Thanhausener Hintermannschaft durchsetzte, in der 62. Minute folgerichtig. Für die Entscheidung und den Endstand sorgte wiederum Wohner mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag.

TSV Flossenbürg 3:0 (1:0) SpVgg Vohenstr. III

Tore: 1:0 (12.) Christian Nossek, 2:0 (87.) Steffen Frischholz, 3:0 (88.) Christian Nossek - SR: Josef Bulla - Zuschauer: 80

Der TSV legte offensiv los und erspielte sich in den Anfangsminuten einige gute Tormöglichkeiten. In der 12. Minute gelang Christian Nossek das Führungstor. Die Heimelf versäumte es, nachzulegen und Vohenstrauß kam stärker ins Spiel. Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich keine Torchancen. Die Vohenstraußer Elf startete besser in die zweite Halbzeit. Flossenbürg hatte in dieser Phase zu wenig Struktur nach vorne, aber die Abwehr stand souverän. Die Flossenbürger sorgten mit den beiden späten Toren noch für einen klaren Heimsieg.

SV Wurz 3:5 (2:1) SpVgg Moosbach

Tore: 1:0 (10.) Manuel Windschiegl, 2:0 (38.) Florian Gruber, 2:1 (40.) Johannes Rupprecht, 2:2 (52.) Johannes Rupprecht, 2:3 (58.) Philipp Zielbauer, 3:3 (72.) Simon Bösl, 3:4 (77.) Tobias Bayer, 3:5 (88.) Manuel Herrmann - SR: Bernhard Kunz - Zuschauer: 44

(ls) In zweiten Heimspiel in Serie kamen die Zuschauer durch die Torflut voll auf ihre Kosten. Dabei verspielte die Heimelf eine 2:0-Führung und musste am Schluss den Gästen den Sieg überlassen. Diese verdienten sich die drei Punkte, weil sie ihre Möglichkeiten konsequent nutzten, während sich die Heimelf zu viele spielentscheidende Abspielfehler im Mittelfeld und Abwehr leistete.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1548)A-Klasse Ost (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.