Fußball Kreisliga Nord Weiden
Punkteteilung im Weidener Stadtderby

Der FC Ost und die SpVgg SV II trennten sich am Freitag im Weidener Stadtderby 2:2. Diese Szene ging dem 1:0 für die "Ostler" voraus: Nach dem Foul von Yannick Roth an Johannes Stark gab es Elfmeter, den Marc Diener sicher verwandelte. Bild: Gebert
Sport
Weiden in der Oberpfalz
10.09.2016
69
0

Tore: 1:0 (25./Foulelfmeter) Marc Diener, 1:1 (65.) Marco Kießling, 1:2 (80.) Tobias Plößner, 2:2 (85.) Jakob Siegert - SR: Andreas Kink (SV Störnstein) - Zuschauer: 160

(gil) Im Nachholspiel der Kreisliga Nord trennten sich der FC Weiden-Ost und die SpVgg SV Weiden II am Freitagabend 2:2. Die erste Hälfte war von der Taktik geprägt. Die erste Großchance hatte die Heimelf, doch Werner traf mit seinem Heber nur die Latte. Nach einem Foul an Stark im Strafraum verwandelte Diener den Elfmeter zum 1:0 für die "Ostler". Die größte Chance zum Ausgleich hatte Hudec, der aus spitzem Winkel an FC-Keeper Frischholz scheiterte.

Nach der Pause drängten die Gäste die "Ostler" in die eigene Hälfte zurück. Zuerst vergab die SpVgg SV II zwei Kopfballchancen, ehe Kießling mit einem 20-m-Schuss in den Winkel traf. Trotz Oberwasser der Gäste hätte der FC Ost wieder in Führung gehen müssen, aber SpVgg-SV-Keeper Sosnowski reagierte zwei Mal hervorragend. Das 2:1 fiel dann auf der anderen Seite, als die FC-Abwehr nach einem abgewehrten Fernschuss nicht im Bilde war und Plößner nur noch einschieben musste. Doch die Heimelf gab nicht auf und kam durch Siegert nach einem Freistoß zum 2:2. Am Ende spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und hatten jeweils noch Chancen zum Siegtreffer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.