Fußball Kreisliga Weiden Nord
SV Plößberg trifft auf Kastl

Sport
Weiden in der Oberpfalz
23.05.2016
186
0

Die SpVgg Schirmitz (1./53 Punkte) und der SV Plößberg (2./53) kamen in der Kreisliga Weiden Nord punktgleich ins Ziel. Aufgrund des besseren direkten Vergleichs sicherte sich Schirmitz die Meisterschaft und den Aufstieg, die Stiftländer gehen in die Relegation.

Die beiden Titelaspiranten erledigten am letzten Spieltag ihre Pflichtaufgaben gegen Abstiegskandidaten jeweils mit einem 2:0-Sieg. Plößberg bezwang die DJK Ebnath (11./21), die trotzdem in der Liga bleibt. Schirmitz gewann beim SC Eschenbach (13./19) und schickte die Gastgeber damit in die Kreisklasse. In die Abstiegsrelegation geht die DJK Irchenrieth (12./21).

Bevor die Relegation zur Bezirksliga beginnt, muss der beste Zweite aus dem Kreis Amberg/Weiden ermittelt werden. Dabei trifft der SV Plößberg am Dienstag, 24. Mai, um 18.30 Uhr in Etzenricht auf den Süd-Zweiten TuS Kastl.

SV Plößberg 2:0 (2:0) DJK Ebnath

Tore: 1:0 (10.) und 2:0 (32.) Max Weniger - SR: Thomas Endreß (FC Stammbach) - Zuschauer: 200

Mit dem 2:0-Sieg gegen die DJK Ebnath sicherte sich der SV Plößberg den zweiten Platz. Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft ließen die Hausherren den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Nun bleibt zu hoffen, dass sich für die Relegation die Personalsituation etwas verbessert. Die Gastgeber machten von Beginn an Druck. In der zehnten Minute schloss Max Weniger einen schönen Spielzug zum 1:0 ab. Die Gäste mühten sich zwar redlich, sorgten aber kaum für Gefahr. Nach einer guten halben Stunde erhöhte Max Weniger per Kopf auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel war von den Gästen nicht mehr viel zu sehen. Die Gastgeber hatten mehrmals die Möglichkeit, das Ergebnis zu erhöhen. Pech hatte Patrick Trautner in der Schlussphase, als sein Schuss am Pfosten landete. Es war ein hochverdienter Sieg für den SV Plößberg, der alle Kräfte mobilisieren sollte, um einen guten Saisonabschluss zu feiern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.