Fußball Kreisliga Weiden Nord
Wahrt Plößberg die Aufstiegschance?

Harald Walbert gibt seiner Mannschaft die Richtung vor. Vermutlich nur mit einem Sieg in Irchenrieth kann der SV Plößberg seine Meisterschaftschancen wahren. Bild: Gebert
Sport
Weiden in der Oberpfalz
14.05.2016
123
0

In der Kreisliga Weiden Nord bleibt es nach dem torlosen Remis zwischen Spitzenreiter SpVgg Schirmitz (49 Punkte) und dem Tabellenzweiten SV Plößberg (47) mehr als spannend. Auch der Dritte TSV Erbendorf (46) und der Vierte FC Weiden-Ost (44) dürfen zwei Spieltage vor Saisonende weiter auf den Aufstieg hoffen.

Die SpVgg Schirmitz empfängt am Pfingstsamstag den Tabellenachten SV Neusorg (34) und der SV Plößberg muss beim abstiegsbedrohten Drittletzten DJK Irchenrieth (20) antreten. Der TSV Erbendorf reist zum ebenfalls gefährdeten Viertletzten DJK Ebnath (21) und der FC Weiden-Ost gastiert beim Tabellenzehnten FC Dießfurt (27), der den Klassenerhalt bereits in der Tasche hat.

Der Vorletzte SC Eschenbach (19) braucht beim Sechsten SV 08 Auerbach (39) dringend Zählbares, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Der Ball rollt auf allen Plätzen bereits am Samstag ab 17 Uhr.

DJK Irchenrieth Sa. 17.00 SV Plößberg

"Wir haben in Erbendorf gut gespielt, aber zu viele individuelle Fehler gemacht und unsere Chancen nicht verwertet", sagt Benny Scheidler. "Nun heißt es Abstiegskampf pur. Wir werden mit allen Mitteln versuchen, das Spiel zu gewinnen. Dazu sind Teamgeist und Zusammenhalt gefragt", weiß der Spielertrainer der DJK Irchenrieth. "Wir haben uns den Punkt gegen Schirmitz in Unterzahl verdient", resümiert Gästetrainer Harald Walbert das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer. "Wenngleich das für uns zu wenig war. In Irchenrieth müssen wir noch enger zusammenrücken. Es fehlt uns eine komplette Mannschaft. Daher werden Spieler aus der zweiten Mannschaft und aus der A-Jugend aushelfen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.