Fußball Landesliga Mitte 14. Spieltag
Keller gegen Spitze

Der Blick von Timo Studtrucker, Trainer des SC Ettmannsdorf, kann derzeit nur nach oben gehen. Sein Team ist abgeschlagen Letzter in der Landesliga Mitte. Mit einem Sieg am 14. Spieltag könnte der SC zu den Mannschaften vor ihm aufschließen. Denn die müssen alle gegen Top-Teams ran. Bild: bwr
Sport
Weiden in der Oberpfalz
30.09.2016
73
0

Am Tabellenende der Landesliga Mitte geht's eng zu. Nur der SC Ettmannsdorf ist bereits etwas abgeschlagen. Der 14. Spieltag könnte ihm helfen, denn seine direkten Konkurrenten stehen allesamt vor schweren Aufgaben.

Mittlerweile sieht es düster aus für den SC Ettmannsdorf. Mit neun Punkten dümpelt die SC-Truppe auf dem letzten Platz der Landesliga Mitte herum. Am Sonntag gegen den SV Neukirchen muss ein Sieg her, um wenigstens den Abstand zum vorletzten Rang zu verringern.

Den Platz besetzt nach dem 13. Spieltag der SV Sorghof (13 Punkte). Gegen den SV Neukirchen (12./14) ist für den SCE ein Sieg eigentlich Pflicht, um den Aufsteiger aus dem Bayerischen Wald nicht davonziehen zu lassen. Und um Druck auf die direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg auszuüben.

Denn während die Schwandorfer bei einem Rivalen aus dem Tabellenkeller ran dürfen, stehen die Mannschaften, die direkt über dem SC platziert sind und alle 13 Punkte aufweisen, vor zum Teil extrem schweren Aufgaben: Der SV Sorghof (17.) empfängt den ASV Cham (6./21), der SV Etzenricht (16.) muss zum ASV Burglengenfeld (3./22) und die SpVgg Osterhofen (15.) erwartet Tabellenführer DJK Gebenbach (1./29).

Am 6. August hätte der SV Sorghof noch die ganze Welt umarmen können: Mit dem 1:0-Sieg in Hutthurm sprang die Truppe von Thorsten Baierlein auf Platz fünf. Seitdem befindet sich der SVS im Sturzflug, hat nur noch einen Punkt geholt. Das 0:2 in Ruhmannsfelden war die fünfte Niederlage in Folge. Jetzt wartet der ASV Cham, der mit dem 4:1-Erfolg gegen den TSV Waldkirchen seine eigene Krise wegballerte. Für den SV Etzenricht ging's nach dem 13. Spieltag wieder runter auf den drittletzten Tabellenplatz. Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage gab es für die Etzenrichter erstmals wieder eine Niederlage. Und die war ziemlich empfindlich, weil es gegen einen direkten Konkurrenten aus der Abstiegszone, die SpVgg Osterhofen, ging. Durch das 1:3 verpasste es das Team von Michael Rösch, sich von unten etwas abzusetzen. Am Sonntag, 2. Oktober, reist der SVE nach Burglengenfeld. Dort herrscht zurzeit gute Laune. Denn der ASV Burglengenfeld hat sich mit elf Punkten aus den letzten fünf Spielen bis auf den dritten Rang gerobbt. Nur das 1:1 in Bad Abbach vor einer Woche verhinderte den Sprung auf Platz zwei. Den belegt aktuell der SV Donaustauf (23 Punkte), der sich während der Woche mit Ex-Jahn-Profi Tim Erfen noch einmal verstärkt hat. Damit ist der SVD nun da angekommen, wo ihn viele bereits vor der Saison gesehen haben: Ziemlich weit vorne.

Ob der potente Aufsteiger aber eine Gefahr für Spitzenreiter DJK Gebenbach ist, bleibt abzuwarten. Denn die DJK ist zurzeit in bestechender Form und marschiert seit Wochen unaufgeregt vorneweg. Am Samstag, 1. Oktober, geht es zur SpVgg Osterhofen. Ein Sieg würde nicht nur die Tabellenführung festigen, sondern auch den Sorgenkindern SC Ettmannsdorf, SV Sorghof und SV Etzenricht helfen.

Landesliga Mitte

14. Spieltag

Regensburg - Ruhmannsfelden Fr. 17.30

Hutthurm - Donaustauf Fr. 19.00

Bad Kötzting - Hauzenberg Sa. 15.00

Osterhofen - Gebenbach Sa. 15.00

Waldkirchen - Bad Abbach Sa. 16.30

Seebach - Kareth So. 14.00

Ettmannsdorf - Neukirchen So. 15.00

Sorghof - Cham So. 15.00

Burglengenfeld - Etzenricht So. 16.00

Nachholspiel

Osterhofen - Bad Abbach Mo. 15.00



1. DJK Gebenbach 13 28:11 29

2. SV Donaustauf 13 21:16 23



3. ASV Burglengenfeld 13 24:13 22

4. TSV Waldkirchen 13 28:21 22

5. TSV Bad Abbach 12 20:17 21

6. ASV Cham 13 25:23 21

7. TSV Seebach 13 25:21 20

8. SV Fortuna Regensburg 13 33:30 20

9. FC Sturm Hauzenberg 12 16:13 20

10. 1. FC Bad Kötzting 13 19:12 19

11. TSV Kareth-Lappersdorf 13 17:20 17

12. SV Neukirchen b.Hl. Blut 12 22:24 14

13. SV Hutthurm 13 19:33 14



14. SpVgg Ruhmannsfelden 13 14:18 13

15. SpVgg Osterhofen 12 13:18 13

16. SV Etzenricht 13 16:25 13

17. SV Sorghof 13 11:26 13

18. SC Ettmannsdorf 13 13:23 9
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.