Fußball
Spitzenreiter büßt zwei Punkte ein

Sport
Weiden in der Oberpfalz
25.10.2016
35
0

In der A-Klasse Ost ist der Vorsprung des TSV Flossenbürg (1./30 Punkte) auf drei Zähler geschrumpft. Während der Tabellenführer am letzten Vorrundenspieltag gegen den VfB Thanhausen (5./24) nur zu einem 0:0 kam, besiegte Verfolger ASV Neustadt/WN (2./27) den SV Wurz (12./9) mit 2:1. Neuer Dritter ist die SG Waidhaus/Pfrentsch (3./26) nach dem 2:0-Erfolg bei der DJK Weiden II (13./8), weil der SV Floß (4./25) im Heimspiel gegen den SV Schönkirch (10./10) nur ein 2:2 erreichte. Schlusslicht bleibt der SV Wildenau (14./6), der beim VfB Rothenstadt (6./22) mit 0:4 den Kürzeren zog.

TSV Püchersreuth 3:4 (1:2) SpVgg Vohenstrauß III

Tore: 0:1 (11.) Patrick Steger, 0:2 (13.) Amen Saad, 1:2 (29.) Daniel Zahn, 1:3 (59.) Amen Saad, 2:3 (61.) Dennis Blömer, 2:4 (70.) Patrick Steger, 3:4 (75.) Daniel Zahn - SR: Enes Özbay (SV Anadoluspor Weiden) - Zuschauer: 50

(lng) Eine 3:4-Niederlage kassierte der TSV Püchersreuth gegen die SpVgg Vohenstrauß III und rutscht mit dem fünften sieglosen Spiel in Folge in der Tabelle weiter nach unten. Die Gäste gingen durch einen Doppelschlag der zweifachen Torschützen Patrick Steger und Amen Saad mit 2:0 in Führung. Nach einer knappen halben Stunde erzielte Daniel Zahn den Anschlusstreffer. Nach dem 1:3 brachte Dennis Blömer den TSV erneut heran. Nach dem 2:4 erzielte auch Zahn seinen zweiten Treffer, zu mehr reichte es nicht mehr.

VfB Rothenstadt 4:0 (2:0) SV Wildenau

Tore: 1:0 (25.) Robert Friedrich, 2:0 (28.) Dominik Klein, 3:0 (81.) Tobias Schiml, 4:0 (89.) Denys Sidak - SR: Sebastian Völkl (SpVgg Moosbach) - Zuschauer: 65

(jsf) Rothenstadt bestimmte von Beginn an die Partie und erspielte sich mehrere Chancen. Es dauerte aber bis zur 25. Minute, ehe Friedrich die Heimelf in Führung brachte. Wenig später erhöhte Klein auf 2:0. In der Folgezeit nahm Rothenstadt das Tempo aus dem Spiel, ohne jedoch in Gefahr zu geraten. Das 3:0 fiel erst neun Minuten vor Schluss durch Schiml, nachdem zuvor etliche Einschussmöglichkeiten vergeben worden waren. Für den 4:0-Endstand sorgte Sidak kurz vor Abpfiff.

SV Floß 2:2 (1:2) SV Schönkirch

Tore: 0:1 (17.) Michael Preisinger, 1:1 (23.) Reinhold Bayer, 1:2 (30.) Michael Buckenlei, 2:2 (50.) Reinhold Bayer - SR: Timmy Joe Schlesinger (SV Altenstadt/V.) - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (90.) Fabian Nasser (Floß)

(mac) Floß scheint das Sieger-Gen abhanden gekommen zu sein. Im Kampf um die vorderen Plätze wurden wieder zwei Punkte verschenkt. Nach zwei Abwehrfehlern ging der Gast zwei Mal in Führung. Auch wenn beide Male der Ausgleich gelang, war die Heimmannschaft, auch aufgrund fehlender Laufbereitschaft, nicht in der Lage, den Siegtreffer zu erzielen. Und das, obwohl bei den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen zusehends die Kräfte schwanden.

ASV Neustadt/WN 2:1 (0:0) SV Wurz

Tore: 1:0 (60.) und 2:0 (82.) Andreas Hock, 2:1 (89.) Johannes Suttner - SR: Ludwig Schreml (SC Eschenbach) - Zuschauer: 50

(hws) Hart erkämpfter Sieg für den ASV Neustadt: Wurz war der erwartet unangenehme Gegner. Neustadt war zwar spielbestimmend, aber die Gäste hielten mit Kampf dagegen. Nach der Pause machte der ASV noch mehr Druck und in der 60. Minute erzielte Andreas Hock per Kopf das 1:0. Neustadt setzte nach, vergab aber mehrere gute Möglichkeiten. Erst in der 82. Minute sorgte erneut Hock für die Vorentscheidung. Kurz vor Schluss verkürzte der Wurzer Johannes Suttner noch auf 1:2.

TSV Flossenbürg 0:0 VfB Thanhausen

SR: Reinhard Marschick (SV Kohlberg) - Zuschauer: 130

(rpi) Die Gäste begannen überraschend druckvoll und der TSV hatte bei einem Pfostentreffer das Glück auf seiner Seite. Kapitän Ludwig Schwanitz vergab im Anschluss mit einem Heber die größte Chance des TSV in der ersten Halbzeit. Die starken Abwehrreihen beider Teams prägten in der Folgezeit das Geschehen. Nach der Pause war Flossenbürg optisch überlegen und kam zu einigen Möglichkeiten, doch die aufopferungsvoll kämpfende VfB-Abwehr stand weitgehend sicher. Der TSV drängte Thanhausen in die eigene Hälfte, wurde jedoch nicht für seinen Einsatz belohnt.

DJK Weiden II 0:2 (0:2) Waidhaus/Pfrentsch

Tore: 0:1 (8.) Christoph Schwarzmeier , 0:2 (24.) Reinhold Strobl - SR: Josef Schatz (SV Freudenberg) - Zuschauer: 30

(ksr) Die SG Waidhaus/Pfrentsch war der erwartet schwere Gegner, der bereits vor der Pause mit der 2:0- Führung für eine Vorentscheidung sorgte. In der zweiten Halbzeit bemühte sich die Heimmannschaft, aber es gelang kein Treffer, obwohl Chancen vorhanden waren. Aufgrund der besseren ersten Halbzeit geht der Sieg der Gäste in Ordnung.

SpVgg Schirmitz II 1:2 (0:0) SpVgg Moosbach

Tore: 0:1 (46.) Kevin Vogel, 0:2 (88.) Thomas Gallitzendörfer, 1:2 (90.) Angelo Pazulinec - SR: Hubert Winter (SV Parkstein) - Zuschauer: 30 - Gelb-Rot: (67.) Andreas Zielbauer (Moosbach)

(du) Einen rabenschwarzen Tag erwischte die "Zweite" der SpVgg Schirmitz im Heimspiel gegen die SpVgg Moosbach. Da auch die Gäste in der ersten Halbzeit kaum Offensivakzente setzen konnten, wurden die Seiten torlos gewechselt. Kurz nach Wiederbeginn gelang Kevin Vogel die Führung für Moosbach, die Thomas Gallitzendörfer auf 2:0 ausbaute. Erst in der Schlussminute gelang Angelo Pazulinec für die Schirmitzer Reserve der Anschlusstreffer, der allerdings zu spät kam.
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Flossenbürg (30)A-Klasse Ost (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.