Fußball
SpVgg Neustadt/Kulm erstmals geschlagen

Sport
Weiden in der Oberpfalz
27.09.2016
56
0

Die SpVgg Neustadt/Kulm (1. Platz/25 Punkte) hat ihre erste Saisonniederlage kassiert. Und dies im Spitzenspiel beim SV Parkstein (2./22). Die Elf vom Basaltkegel gewann mit 3:1 und rückte damit dem Tabellenführer bis auf drei Punkte auf die Pelle. Einen herben Rückschlag erlitt die DJK Neustadt II (5./16), die bei der Concordia Hütten (7./12) 0:1 unterlag. Besser machte es der TSV Erbendorf II (4./16). Die Reserve-Kollegen der SV Grafenwöhr II (9./9) gingen mit 0:11 unter.

SV Immenreuth 4:0 (1:0) SC Eschenbach II

Tore: 1:0 (38.) Philipp Hautmann, 2:0 (79.) Philipp Hautmann, 3:0 (84.) Philipp Hautmann, 4:0 (89.) Philipp Hautmann - SR: Ernst Eschenbecher - Zuschauer: 60

(döm) Gegen eine gut aufgestellte Reserve aus Eschenbach tat sich der SVI lange Zeit schwer. Kurz vor der Pause erzielte Hautmann die Führung. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste den Ausgleich auf dem Fuß, aber Keeper Manuel Haberkorn lenkte den Ball noch an die Latte. In der Schlussphase war es wieder mal Philipp Hautmann, der mit einem lupenreinen Hattrick binnen zehn Minuten den fünften Sieg in Folge für den SVI sicher machte.

SV Parkstein 3:1 (0:0) SpVgg Neustadt/K.

Tore: 1:0 (55.) Sebastian Ermer, 2:0 (74./Foulelfmeter) Alexander Rauh, 3:0 (80.) Christian Ermer, 3:1 (87./Foulelfmeter) Patrick Meißner - SR: Johann Grünauer (FSV Waldthurn) - Zuschauer: 80

(ebn) Ein kampfbetontes und bis zum Schluss spannendes Spitzenspiel sahen die Fans aus beiden Lagern. Die erste Hälfte verlief mit leichten Vorteilen für die Gäste, nach der Pause dominierte der SV. Nach einem herrlichen Spielzug vollstreckte der agile Sebastian Ermer gekonnt zur verdienten Führung. Der überragende "Oldie" Alexander Rauh verwandelte einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter zum 2:0, Christian Ermer erhöhte überlegt zum vielumjubelten 3:0. Im Gefühl des sicheren Sieges steckte man etwas zurück und so kamen die nie aufgebenden Gäste zum Anschlusstreffer. Aus einer insgesamt kompakt stehenden und kämpferisch starken SV-Elf ragte neben den erwähnten Akteuren Abwehrchef Johannes Spörer heraus.

TSV Erbendorf II 11:0 (5:0) SV Grafenwöhr II

Tore: 1:0 (2.) David Frischholz, 2:0 (38.) Christian Kraus, 3:0 (40.) Simon Tretter, 4:0 (42.) Christian Kraus, 5:0 (44.) Christian Kraus, 6:0 (58.) Christian Kraus, 7:0 (65.) Christian Kraus, 8:0 (66.) David Frischholz, 9:0 (67.) Christian Kraus, 10:0 (72.) Marco Kunz, 11:0 (78.) Christian Kraus - SR: Hubert Winter - Zuschauer: 20

(akr) Die Partie verlief einseitig. Nachdem Frischholz die Heimelf bereits nach wenigen Minuten in Front gebracht hatte, begann noch vor dem Wechsel das Torfestival. Mit insgesamt sieben Treffern hatte Goalgetter Christian Kraus einen überragenden Tag. Tretter, Kunz und Frischholz (2) netzten die anderen Treffer zum 11:0-Kantersieg zur Erbendorfer Kirwa ein.

TSV Neunkirchen 2:3 (1:0) SVSW Kemnath II

Tore: 1:0 (25./Eigentor), 2:0 (55.) Daniel Beiml, 2:1 (62.) Gerhard Tretter, 2:2 (64.) Hakan Özkan, 2:3 (74.) Jonas Fehrmann - SR: Michael Wittmann sen. - Zuschauer: 30 - Gelb-Rot: (83.) Stephan Melchner (TSV)

(geb) Die Zuschauer sahen zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In den ersten 45 Minuten waren die Hausherren die klar tonangebende Mannschaft. Jedoch benötigte man die Unterstützung der Gäste, um durch ein Eigentor in Führung zu gehen. Auch nach der Pause blieb der TSV zunächst am Drücker und baute durch Daniel Beiml auf 2:0 aus (55.). Die Gastgeber gaben im Anschluss völlig unverständlich die Spielkontrolle immer mehr ab. Der SVSW wurde immer stärker und drehte die Begegnung innerhalb von zwölf Minuten. Beim TSV ging so gut wie gar nichts mehr zusammen.

SpVgg Trabitz 1:2 (1:1) SC K'thumbach II

Tore: 1:0 (2.) Manuel Stümpfl, 1:1 (38./Foulelfmeter) Manuel Fronhöfer, 1:2 (66.) Fabian Fuhrich - SR: Bernd Dietl (TSV Krummennaab) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (89.) Maximilian Springer (SpVgg), (90.) Can Colak (SCK)

(gsl) Die Heimelf erwischte einen Traumstart und ging durch einen Kopfballtreffer von Manuel Stümpfl in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit war die SpVgg spielbestimmend, konnte ihre Chancen aber nicht nutzen. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten durch einen Foulelfmeter den Ausgleich. Die zweite Hälfte verlief weitgehend ausgeglichen. Trabitz war bemüht, blieb aber vor dem Tor zu harmlos. Den Siegtreffer erzielte Fabian Fuhrich, als er nach einem Eckball frei stehend einköpfte.

Concordia Hütten 1:0 (0:0) DJK Neustadt II

Tore: 1:0 (47.) Sammy Austin - SR: Karl-Heinz Klein senior - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (89.) Stefan Siegert (DJK)

(iff) Gegen den favorisierten Gast hielt die ersatzgeschwächte Heimelf gut dagegen. Es entwickelte sich ein Spiel ohne große Tormöglichkeiten. Die beste Chance in der ersten Hälfte hatte die Concordia, als Gästetorwart Sammel einen Volleyschuss von Lawrence Gililland parieren musste. Unmittelbar nach der Pause fiel das entscheidende Tor, als Sammy Austin den Neustädter Torwart umspielte und zum 1:0 einschob. In der Folgezeit hätten die Hausherren das Spiel vorzeitig entscheiden können, als beste Möglichkeiten ausgelassen wurden. Neustadt konnte die gut eingestellte Heimdefensive nicht entscheidend in Verlegenheit bringen.

Freitag-Spiel

SpVgg Neustadt/Kulm - SC Eschenbach II 3:0 (2:0) Tore: 1:0 (41.) Stefan Pühl, 2:0 (43.) Ralf Dollhopf, 3:0 (73.) Stefan Pühl 3:1 - SR: Max Reichel (FC Dießfurt) - Zuschauer: 40
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.