Fußball
SpVgg SV Weiden wieder im Training

Sport
Weiden in der Oberpfalz
01.02.2016
153
0

Die SpVgg SV Weiden hat ihren Winterschlaf beendet. Seit Montagabend befindet sich der Fußball-Bayernligist in der Vorbereitung auf die Restrunde. Knapp fünf Wochen haben die Schwarz-Blauen Zeit, um sich auf den Punktspielauftakt am Samstag, 5. März, um 16 Uhr beim SV Alemannia Haibach einzustimmen.

Beim offiziellen Trainingsstart auf den Übungsgelände am Wasserwerk war fast der gesamte Kader versammelt. Bis auf vier Ausnahmen: Verletzungsbedingt fehlte Martin Schuster (siehe Kasten), aus beruflichen Gründen mussten Andreas Wendl, Christoph Hegenbart und Winterneuzugang Alexander Jobst passen. Neben den beiden Rekonvaleszenten Tobias Plössner und Marco Kießling begrüßte Trainer Tomas Galasek den zweiten Neuen, Lukas Hudec. "Wir wollen uns intensiv vorbereiten", kündigte Galasek an. Stupides Laufen und Sprinten wird es jedoch nicht geben. "Der Ball ist fast immer dabei", kündigte der Ex-Profi an.

Die Spieler haben ihre Hausaufgaben gemacht, der Fitnesszustand ist gut.Tomas Galasek

Dabei kommt es Galasek gelegen, dass der große Teil des Kaders nach einem mehrwöchigen Hallentraining körperlich auf der Höhe ist. "Die Spieler haben ihre Hausaufgaben gemacht, der Fitnesszustand ist gut", sagt Galasek. Mit dem Wechsel des Untergrunds ist auch eine verbesserte Grundstimmung spürbar. "Die Spieler wollen endlich wieder ins Freie und auf Rasen trainieren. Das hebt die Laune", berichtet der Coach.

Bereits am kommenden Wochenende stehen die ersten Testspiele auf dem Programm. Am Freitagabend (17.45 Uhr) ist zunächst Kreisligist SV Raigering auf dem Kunstrasenplatz in Raigering der Gegner. Einen Tag später geht es dann bei der DJK Vilzing gegen einen Kollegen aus der Bayernliga Süd. Anstoß ist um 14 Uhr. Die weiteren Vorbereitungspartien: 13. Februar beim 1. FC Schweinfurt (14 Uhr); 21. Februar gegen den FSV Erlangen-Bruck (13.30 Uhr in Raigering) und 27. Februar beim FK Tachov (Uhrzeit offen). Die beiden vor der Winterpause ausgefallenen Heimspiele sind nunmehr neu terminiert. Die Partie gegen den FC Eintracht Bamberg wird am Dienstag, 29. März, um 19 Uhr angepfiffen. Am Mittwoch, 4. Mai, um 19 Uhr wird das Derby gegen die SpVgg Bayern Hof nachgeholt.

Martin Schuster am Meniskus verletzt
Die Vorbereitung hat noch nicht richtig begonnen, da hat die SpVgg SV Weiden bereits einen Verletzten zu beklagen: Innenverteidiger Martin Schuster hat sich, vermutlich bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft vor zwei Wochen, eine Meniskusverletzung zugezogen. "Martin hat einen Meniskusanriss. Er wird am Mittwoch in Lindenlohe operiert", sagt Technischer Leiter Thomas Binner. Wie lange Schuster ausfallen wird, ist offen. Binner rechnet mit mindestens sechs Wochen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.