Fußball
Thomas Schneider zur SpVgg SV

Wieder Regisseur im schwarz-blauen Trikot: Thomas Schneider kehrt nach einjähriger Abwesenheit zur SpVgg SV Weiden zurück. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.06.2016
248
0

Die Heimkehr des "verlorenen Sohnes" ist perfekt: Thomas Schneider verlässt den Regionalligaabsteiger FC Amberg und schlüpft wieder in das Trikot der SpVgg SV Weiden.

"Letztes Jahr hatte uns der Transfer von Thomas Schneider nach Amberg richtig weh getan. Um so glücklicher sind wir, dass er nun wieder zu uns zurückkehrt", bestätigte SpVgg-SV-Sportvorstand Philipp Kaufmann am Sonntagnachmittag die Verpflichtung des Mittelfeldspielers. Kurz zuvor hatte der FC Amberg auf seiner Homepage den Wechsel des 26-Jährigen ans Weidener Wasserwerk bekanntgegeben.

Thomas Schneider lief in der vergangenen Regionalligasaison insgesamt 29 Mal in einem Punktspiel auf und erzielte dabei zwei Tore. Wieso er nun wieder das schwarz-blaue Dress überzieht, ist mit der Verbundenheit zu seinem ehemaligen Verein und den freundschaftlichen Kontakten zu den Weidener Spielern zu erklären. "Thomas war ja eigentlich nie richtig weg. Er war ja vergangenen Spielzeit öfters auch bei unseren Heimspielen als Zuschauer auf der Tribüne", sagt Kaufmann.

Schneider war vor seinem Wechsel zum FC Amberg mehrere Jahre lang Dreh- und Angelpunkt im Spiel der SpVgg SV Weiden. Seit seiner Rückkehr vom Freien Tus Regensburg vor der Saison 2011/12 bestritt er in vier Spielzeit 95 Einsätze in der Bezirksober-, Landes- und Bayernliga für die Nordoberpfälzer und hatte maßgeblichen Anteil am sportlichen Höhenflug der Schwarz-Blauen.

Neben Schneider verlässt ein weiterer Leistungträger den FC Amberg: Kapitän Michael Plänitz schließt sich dem ASV Cham an. Beim Trainingsauftakt des Landesligisten stellte der Chamer Trainer Uwe Mißlinger den 28-jährigen Plänitz als seinen "Königstransfer" vor, der die junge ASV-Mannschaft in der anstehenden Saison führen soll - im Idealfall zum Aufstieg in die Bayernliga. Dagegen haben mit Jan Fischer und Andreas Graml zwei Außenverteidiger ihre Verträge in der Vilsstadt verlängert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.