Fußball
U19 siegt kurz vor Schluss

Sport
Weiden in der Oberpfalz
28.10.2016
11
0

Die Landesliga-U19 der SpVgg SV Weiden siegte mit 2:1 bei der JFG Neuburg/Donau. Dabei wusste Trainer Martin Schuster um die Schwere der Aufgabe. Die JFG zeigte durchwegs gute Ergebnisse. Dennoch wollte man unbedingt punkten. Zu Beginn kam die Elf vom Wasserwerk gut ins Spiel und ließ kaum Torchancen zu. Zudem konnte sie sich im Angriff immer wieder gefährlich in Szene setzen.

Der aktive Patryk Bytomski setzte sich im Dribbling gegen drei Neuburger durch und servierte auf Nico Herrndobler. Dieser ließ dem Torwart keine Chance und vollendete zum 1:0. Für Herrndobler war es der erste Einsatz nach langer Verletzungspause. Anschließend hatte die SpVgg SV noch vier gute Torchancen, um das Ergebnis auszubauen. Allerdings blieb es zur Halbzeit bei der knappen Führung.

Im zweiten Abschnitt wurden die Gastgeber stärker und hatten ihre ersten Torchancen. Nach einem Foulelfmeter glich die JFG aus. Nun wachten die Weidener wieder auf und wollten unbedingt den Siegtreffer. Dieser gelang kurz vor Schluss durch Patryk Bytomski.

Mit diesem Erfolg bleibt die SpVgg SV punktgleich mit Tabellenführer TuS Geretsried an der Spitze der Landesliga Süd. Nun hat das Team um Trainer Martin Schuster zwei Wochen Zeit, um sich auf die schwere Aufgabe gegen den Tabellenvierten FC Ismaning vorzubereiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.