Gewichtheben
AC-Heber besiegen mit Saisonrekord den TSV Erding

Jubel bei den AC-Gewichthebern. Gegen Erding gelang nicht nur ein wichtiger Heimsieg sondern auch ein neuer Saisonrekord. Bild: ssm
Sport
Weiden in der Oberpfalz
11.12.2015
28
0

Der 1. AC Weiden hat sich selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht. Beim Bayernliga-Kampf gegen den TSV Erding stellten die Weidener mit 305,6:285,2 Punkten einen neuen Saisonrekord auf und sicherten sich alle drei Tabellenpunkte. Es war der wichtigste Kampf für den 1. AC Weiden, denn die Gastgeber wollten unbedingt ein Abrutschen auf den letzten Platz vermeiden.

Zu diesem Zweck bot der Athletenclub seine besten Heber auf. Lediglich der beruflich verhinderte Reinhold Kurz musste ersetzt werden. Für ihn sprang kurzfristig Martin Riedl ein, der sich mehr als bewährte. Obwohl laut Hochrechnung die Oberbayern die Nase vorn haben sollten, gingen die Weidener Athleten mit Elan in den Wettkampf. Mit lediglich einem Fehlversuch im Reißen häuften sie Punkt um Punkt an und rangen den Erdingern zum Ende der ersten Wettkampfhälfte den ersten Tabellenpunkt ab.

Mit zusätzlichem Rückenwind aus dieser Führung gingen die Weidener umso zuversichtlicher ins Stoßen. Hier konnten sie ebenfalls einen fast fehlerfreien Lauf hinlegen und vergrößerten ihren Vorsprung mit jedem Versuch.

In den Reihen das 1. AC konnten durchweg tolle Leistung verzeichnet werden. Simone Schemmel stellte ebenso wie Kerstin Schemmel neue persönliche Rekorde auf. Martin Riedl, der nahezu ohne Training für seine Vereinskameraden in den Wettkampf ging, erkämpfte stolze 51 Relativpunkte. Julian Schemmel brachte seiner Mannschaft als jüngster Weidener Sportler trotz zwei Fehlversuchen tolle 40 Relativpunkte ein. Auch Joshua Wildgans zeigte sich mit 53 Punkten gewohnt stark. Christopher Bär errang im Reißen 16 Relativpunkte. Im Stoßen ging für ihn Roman Schemmel an die Hantel, der mit 115 kg die höchsten Lasten für die Weidener zur Hochstrecke brachte und damit auch einen neuen persönlichen Rekord aufstellte.

Am Ende hatte der 1. Athletenclub Weiden Grund zu feiern. Mit einer neuen Saisonbestleistung von 305,6 Punkten erkämpften sie sich alle drei Tabellenpunkte.

Auch die zweite Mannschaft des 1. ACW ging am Samstag an die Hantel, sie musste sich gegen Regen II behaupten. Neben Daniel Pilz und Marco Benkner, die 11 und 9 Punkte erreichten, und Hans-Peter Karl, der für diesen Wettkampf reaktiviert wurde und ordentliche 80 kg zur Hochstrecke brachte, erlebten die Zuschauer ein familieninternes Duell. Tobias Schemmel, erst seit Kurzem in der Mannschaft, durfte mit seinem Vater in einer Mannschaft heben. Vater Jürgen Schemmel hatte der Jugend mit 29,0 Punkten zwar etwas voraus, doch Tobias Schemmel schlug sich mit 75 kg im Stoßen und 23 Punkten ebenfalls sehr gut. Trotzdem musste die zweite Staffel des 1. AC Weiden den Sieg an die Gäste abtreten, die mit 134:90 Zählern die Tabellenpunkte holten.

Die Weidener Recken haben jetzt etwas Zeit, um sich auf den nächsten Kampf vorzubereiten, der erst im kommenden Jahr stattfindet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.