Gewichtheben
Starke Vorstellung der Weidener

Alexander Sommer zeigte eine beeindruckende Vorstellung beim Auftritt in München. Bild: G. Büttner
Sport
Weiden in der Oberpfalz
20.10.2016
65
0

Dieser Auftakt war schwer in Ordnung: Die Gewichtheber des 1. AC Weiden machten gleich im Auftaktkampf der neuen Bayernliga-Saison auf sich aufmerksam.

München. Mit einem grandiosen Wettkampf meldeten sich die Weidener Gewichtheber in der Bayernligasaison zurück. Mit 406,3:381,2 Punkten siegte der 1. AC Weiden gegen den Gastgeber ESV München-Freimann.

Am ersten Wettkampftag einer neuen Saison zeichnet sich normalerweise ab, wie viel die einzelnen Mannschaften leisten können. Der 1. Athletenclub Weiden nutzte diese Gelegenheit, um ein Exempel zu statuieren. Nach einer nicht ganz gelungenen Saison 2015/16 konnte der wiedererstarkte Athletenclub mit über 400 Punkten einen starken Eindruck bei den Gastgebern und in der Ligatabelle hinterlassen.

Seit der letzten Saison sind nicht nur die bewährten Heber besser geworden. Auch zwei alte Talente, die in den letzten Jahren für andere Vereine an die Hantel gegriffen haben, haben sich ihrer Wurzeln erinnert und sind zu ihrem Heimatverein zurückgekehrt. Alexander Narr, der für einige Jahre in Roding Teil der Mannschaft war, sowie Alexander Sommer, der für Pforzheim gehoben hatte, vervollständigen jetzt wieder die Weidener Truppe. Letzterer schaffte es mit seiner Leistung, sich sogleich als Mannschaftsbester zu präsentieren. Daneben bildeten Simone, Roman und Kerstin Schemmel, Christopher Bär und Martin Riedl wieder eine Mannschaft.

Es war ein spannender Wettkampf, den sich die Weidener Hebern mit den Gastgebern aus München-Freimann lieferten. Keiner konnte den anderen zu Anfang richtig einschätzen, und in der ersten Hälfte zeichnete sich für keine der beiden Mannschaften ein klarer Vorteil ab. Mehrere Fehlversuche bei dem Gastgebern und ein eiserner Kampfeswille beim AC Weiden sorgte aber für einen knappen Vorsprung der Gäste nach dem Reißen von 14,9 Punkten.

Auch im Stoßen gaben beide Mannschaften alles. Noch nachdem die Hälfte der Versuche absolviert waren, lagen die Weidener nur mit 10,7 Punkten vorne. Doch die Gäste konnten auch hier Stärke zeigen und trotz einer toller Leistungen von Seiten des ESV den Kampf für sich entscheiden und sich den Gesamtsieg sowie den Tabellenpunkt für das Stoßen sichern.

Somit ging der Wettkampf mit einem Endstand von 406,3:381,2 und allen drei Tabellenpunkten an den 1. AC Weiden. Zudem setzten sich die Sportler des AC mit dieser Leistung erst einmal an die Spitze der Bayernligatabelle vor die HG Landshut-Eichenau. Kerstin Schemmel konnte außerdem einen neuen Oberpfalzrekord mit 81kg im Stoßen in ihrer Gewichtsklasse aufstellen.

Nun gilt es für die Weidener, sich für den nächsten Kampf zu wappnen, der am 5. November stattfindet, wenn der ASV Neumarkt in die Max-Reger-Stadt kommt.

Einzelergebnisse: Simone Schemmel (Reißen 54kg / 13 Punkte); Roman Schemmel (Stoßen 120kg / 35,3 Punkte); Christopher Bär (Reißen 68kg / Stoßen 83kg / 55 Punkte); Kerstin Schemmel (Reißen 61kg / Stoßen 81kg / 80 Punkte); Alexander Sommer (Reißen 97kg / Stoßen 120kg / 93 Punkte); Alexander Narr (Reißen 127kg / Stoßen 155kg / 81 Punkte)
Weitere Beiträge zu den Themen: Gewichtheben (10)AC Weiden (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.