Handball
Desolate HC-Damen gehen bei der HSG Naabtal mit 19:27 unter

Jannis Prelle. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
29.11.2016
19
0

Die Damen des HC Weiden kassierten in der Bezirksoberliga bei der HSG Naabtal eine 19:27-Pleite. Die HSG stand unter Zugzwang, nachdem sie die letzten beiden Spiele nicht für sich entscheiden konnte. Aber auch Weiden wollte seinen Platz in der Tabelle behaupten.

Die ersten Minuten gestalteten sich ausgeglichen und Weiden ging mit 4:2 in Führung. Ab der 15. Minuten gerieten die Max-Reger-Städterinnen außer Tritt und nur noch schwer an die Gastgeberrinnen heran. In der Abwehr taten sich die Gäste schwer, die Kreisspielerin unter Kontrolle zu bekommen. Immer wieder kam diese frei zum Wurf. Von 2:4 auf 9:4 zogen die HSGlerinnen davon. Bei Weiden lief gar nichts zusammen. Die Abschlüsse waren katastrophal. Keine Weidener Spielerin erreichte Normalform. Fehlwürfe oder Ballverluste wurden umgehend mit einem schnellen Gegentor bestraft. Bis zum Halbzeitstand (11:14) gelang es den Gästen zumindest, bis auf drei Treffer näher zu kommen.

Unkonzentriertheit und mangelhafte Würfe kennzeichneten die gesamte zweite Hälfte. Weiden schaffte es nicht, einfachste Bälle zu verwandeln. Das Pech blieb zudem auf Weidener Seite. Am Ende gewann die HSG mit 27:19.

"Diese Niederlage ist zwar kein Beinbruch, aber ohne die desolate zweite Halbzeit und mit etwas mehr Kampfgeist im Angriff hätten wir mehr erreichen können", sagte Coach Jannis Prelle nach dem Spiel.

"Wir haben es uns heute selbst zuzuschreiben, dass wir nur 19 Tore geworfen haben. Es gibt aber noch eine Rückrunde. Jetzt werden wir uns auf den kommenden Gegner, Aufsteiger TV Erlangen-Bruck, konzentrieren. Wir müssen die Fehler vom vergangenen Wochenende abstellen", warf Baldauf ein.

HC Weiden: List ( Tor ), N. Rittner, T. Rittner, Götz, Stahl, Dirnberger, Schlosser, Rath-Lux, Häuber, Reichl, Häring
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (375)HC Weiden (59)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.