Handball
DJK-Handballerinnen ohne Probleme

Sport
Weiden in der Oberpfalz
27.01.2016
33
0

Die Handballdamen der DJK Weiden starteten mit einem 18:10-Heimsieg gegen den TV Wackersdorf erfolgreich in das neue Kalenderjahr. In ihrer ersten Rückrundenbegegnung wussten sie nicht so recht, was sie erwarten würde. Die Gäste hatten sich in der Pause mit einer ehemaligen Bayernligaspielerin verstärkt und konnten auf ihren gesamten Kader zurückgreifen. Die Marschroute war jedoch von Beginn an klar: Sich nicht durch Namen verunsichern zu lassen und dem Spiel den Stempel aufzudrücken.

In den ersten Minuten kaufte man den Wackersdorferinnen durch eine konsequente Abwehrarbeit den Schneid ab. 4:0 führte Weiden, als der DJK-Angriffsmotor etwas ins Stottern geriet. Dank starker Defensivarbeit blieb der Vier-Tore-Vorsprung jedoch bis zur Pause (8:4) bestehen.

Nach der Pause sorgte der Gastgeber dann für die Vorentscheidung. So gelang es, durch schnelles Verschieben in der Abwehr und Tempospiel im Angriff das Resultat auf 15:5 auszubauen. Ab diesem Zeitpunkt schlichen sich einige technische Fehler ins Spiel ein. Durch vorbildliches Rückzugsverhalten lief man jedoch jeden Gegenstoß der Gäste ab und vereitelte so, dass es hätte eng werden können. Auch eine doppelte Unterzahl konnte man unbeschadet überstehen. Am Ende stand ein verdienter 18:10-Erfolg zu Buche.

Es spielten: Tor: Angelina Häffner, Michaela Sparrer. Feld: Sonja Lederer (3), Anja Waida, Beate Reber, Silke Söllner, Stefanie Wolf (4), Claudia Kolodinski (6/4), Louisa-Marie Jatzwauk (4), Nadine Ramm (1/1), Karin Marx, Franziska Wolf.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Weiden (88)Handballerinnen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.