Handball
Endlich der zweite Saisonsieg

Maria Dirnberger entdeckt die Lücke und erzielt eines ihrer vier Tore: Die Handballdamen des HC Weiden gewannen gegen den TSV Röthenbach mit 23:19. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.01.2016
42
0

Neues Jahr, neues Glück: Die Handballerinnen haben ihre Negativserie beendet und den zweiten Saisonsieg gelandet. Gegen den TSV Röthenbach gelang ein 23:19-Heimerfolg. Zwar sind die Weidenerinnen weiterhin Schlusslicht in der Bezirksoberliga, jedoch lässt der Sieg für die Zukunft hoffen.

Bereits in den ersten Minuten war deutlich zu erkennen, dass die Mannschaft die Punkte behalten wollte. Das Team des Trainergespanns Jannis Prelle/Thomas Baldauf ging mit 5:3 in Führung. Die Abwehr stand kompakt und im Angriff zeigten die Max-Reger-Städterinnen, was in ihnen steckt. Sie verwandelten einen Angriff nach dem anderen. So stand es nach rund 20 Minuten 9:5 für die Heimmannschaft. Dann folgte jedoch ein Einbruch und die Gäste holten schnell auf. Fehlwürfe und technische Fehler auf Weidener Seite führten zum Ausgleich. Zur Halbzeit stand es sogar 13:11 für die Röthenbacherinnen.

"Gasttrainer" Thomas Eichinger baute die Mannschaft in der Pause auf. "Ihr müsst genauso weiter kämpfen wie in den ersten 20 Minuten", forderte er von den Spielerinnen. Die Partie stand in der zweiten Hälfte Spitz auf Knopf. Zehn Minuten vor Spielende wendete sich das Blatt schlagartig. Die Damen des HC Weiden gaben nun klar den Ton an, gingen in Führung und bauten diese bis zum 23:19-Endstand aus. Zwei hart erkämpfte Punkte und ein überlebenswichtiger Sieg standen auf der Habenseite. "Wir sind stolz auf unsere Mädels und werden die kommenden Spiele weiterhin an uns arbeiten. Wir dürfen unser Ziel nicht aus den Augen verlieren", so das Trainergespann Prelle/Baldauf.

Tore: Tamara Rittner 6/3, Nina Rittner, Jennifer Hermann je 3, Nadine Götz und Angelina Bischoff je 1, Maria Dirnberger 4, Maria Schlosser 5.
Weitere Beiträge zu den Themen: HC Weiden (58)Jannis Prelle (7)Thomas Baldauf (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.