Handball
HC-Damen: Kampf gegen Abstieg

Sport
Weiden in der Oberpfalz
30.01.2016
43
0

Der Kampf um den Klassenerhalt geht in die nächste Runde: Die Handballerinnen des HC Weiden brauchen in der Heimpartie gegen den TV Altdorf einen Sieg.

Die Vorrundenpartie verloren die Max-Reger-Städterinnen unglücklich mit 24:28. Das soll nicht erneut passieren. Die Mannschaft der Trainer Jannis Prelle und Thomas Baldauf ist entschlossen, die Abstiegsplätze zu verlassen. Man wird sich nicht kampflos geschlagen geben. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die HC-lerinnen das Potenzial haben, um auch gegen starke Gegner mitzuhalten.

"Hopfen und Malz sind noch lange nicht verloren", sagt Prelle. Letzte Saison konnte der HC beide Begegnungen gegen Altdorf für sich entscheiden. Dies ist aber Schnee von gestern. "In dieser Saison läuft alles anders", weiß Baldauf. Die Weidener Damen haben ihr Selbstbewusstsein trotz der Niederlage zuletzt bei der HSG Naabtal nicht verloren. "Als Tabellenvorletzter gegen den Drittplatzierten zu verlieren, ist kein Beinbruch. Unsere Mädels verlieren ihren Kampfgeist nicht, auch wenn es mal nicht so rund läuft", betont Prelle. " Wir wollen diese Liga definitiv nicht verlassen und werden alles geben. Es liegen noch etliche Partien vor uns und nichts ist entschieden."

Das Trainergespann kann nicht auf den gesamten Kader zurückgreifen, da Angelina Bischoff verhindert ist.

Das Spiel wurde vorverlegt. Anpfiff ist am Sonntag, 31. Januar, um 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: HC Weiden (59)Jannis Prelle (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.