Handball
HC-Damen: Rückschlag verdauen

Sport
Weiden in der Oberpfalz
08.03.2016
15
0

Die Erfolgsserie ist zu Ende: Die Handballerinnen des HC Weiden verloren nach vier Siegen in Folge ausgerechnet beim Tabellenvorletzten der BOL.

Mit 20:31 fiel die Niederlage bei der SG Rohr/Pavelsbach deutlich aus. Damit rutschten die abstiegsgefährdeten Weidenerinnen wieder auf den zehnten Platz.

Bereits zu Beginn zeichnete sich ab, dass die Gastgeberinnen im Abstiegskampf unbedingt punkten wollten. Sie zeigten ein sehr schnelles Spiel und zogen davon. Jedoch konnte der HC Weiden bis zur Halbzeit zum 10:10 ausgleichen.

In der zweiten Hälfte folgte ein Einbruch bei den Gästen. Die SG ging bereits in den ersten zehn Minuten mit sieben Toren in Vorsprung. Danach war es nicht mehr möglich, den Rückstand aufzuholen, da im Angriff zu viele technische Fehler gemacht wurden. Auch durch ein sehr schlechtes Rückzugsverhalten bedingt kassierte man immer wieder Kontertore.

Nach dem Spiel bauten die Trainer Jannis Prelle und Thomas Eichinger das geknickte Team wieder auf: "Zwar war das ein Rückschlag, aber wir dürfen nicht wieder in das gleiche Tief wie in der Vorrunde fallen", sagte Eichinger. "Wir müssen weiterkämpfen und die nächsten Spiele für uns entscheiden."

Auch auf die Zuschauer kommt es in den nächsten Spielen an. Die Fans in Rohr trieben ihre Mannschaft immer wieder nach vorne. Das wünschen sich die HC-Damen in gleicher Form.

Es spielten: List (Tor), Reichl, Götz, Häuber, Rath-Lux, Herrmann (1), Hanauer (2), Dirnberger (3), N. Rittner (4), T. Rittner (5), Schlosser (5/2).
Weitere Beiträge zu den Themen: HC Weiden (59)Handball BOL Damen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.