Handball
HC-Damen zum Lieblingsgegner nach Altdorf

Auf Maria Schlössers (schwarzes Trikot) Treffsicherheit wird es für die HC-Damen auch beim TV Altdorf ankommen. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
28.10.2016
18
0

Die Damen des HC Weiden gastieren am Samstag um 18.30 Uhr beim TV 1881 Altdorf. Ein altbekannter Gegner könnte für den Handballclub aus der Oberpfalz zur bislang größten Herausforderung in der BOL-Saison werden. Das Kräftemessen mit den Handballerinnen aus Altdorf hat für die Max-Reger-Städterinnen mittlerweile Tradition. Bereits zum neunten Mal treffen beide Teams in der Bezirksoberliga aufeinander und sechs von bisher acht Duellen entschieden die Weidenerinnen für sich. In der letzten Saison waren die Spiele ausgeglichen, und das erwarten die Trainer Baldauf und Prelle auch diesmal.

Nach einem schlechten Start gegen Amberg, haben sich die HClerinnen wieder gefangen und bewiesen, dass sie auch mit einem überschaubaren Kader dagegen halten können. Die aktuelle Tabellensituation ist nicht sehr aussagekräftig, da Altdorf seine Partien teils knapp verloren haben. "Auch wenn wir die letzten Jahre gezeigt haben, dass wir gegen Altdorf gewinnen können, ist jede Begegnung eine neue Herausforderung für uns", sagte Tom Baldauf vor dem Spiel. "Wenn wir am Samstag Kampfgeist und den Willen zum Siegen zeigen, unsere Abwehr kompakt steht und wir uns im Angriff konzentrieren, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir die Punkte auch dieses Mal mit nach Hause nehmen", fügte Prelle hinzu. Verzichten muss das Trainerduo auf Ilona Rath-Lux und Nadine Götz aus privaten Gründen.

Es spielen: Babsi List (Tor), Nina Rittner, Jasmin Häring, Aileen Häuber, Alexandra Stahl, Maria Schlosser, Luisa Ruhland, Teresa Reichl, Maria Dirnberger, Tamara Rittner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.