Inlinehockey Landesliga Nord
Lockerer Auftaktsieg

Die Pleystein Piranhas sind mit einem 10:1-Erfolg gegen die Donaustauf Crocodiles in die neue Saison gestartet. Hier taucht Lukas Stolz vor dem Kasten der Gäste auf. Bild: Büttner
Sport
Weiden in der Oberpfalz
20.04.2016
55
0

Lockerer Aufgalopp für die Pleystein Piranhas: Die Inlinehockey-Spieler gewannen das erste Punktspiel gegen Donaustauf mit 10:1 (4:1, 3:0, 3:0).

Pleystein/Weiden. Am Samstag war Saisonstart in der Landesliga Nord der Inlinehockey-Spieler. Die Pleystein Piranhas hatten die Reserve des Regionalligisten Donaustauf Crocodiles zu Gast und feierten einen ungefährdeten Sieg.

Anlaufschwierigkeiten auf der rutschigen, großen Fläche im Weidener Eisstadion gab es nur kurz. Dann legten Schopper und Groz bis zur siebten Minute die 2:0-Führung vor. Lukas Zellner (9.) erhöhte mit einem Treffer der Marke "Tor des Jahres" auf 3:0. Die Piranhas wollten wechseln und Zellner spielte das orangefarbene Spielgerät per Schlagschuss von der eigenen Torlinie aus tief. Doch der Schuss war so platziert und scharf, dass er dem ansonsten guten Crocodiles Goalie überraschte. Zwei Treffer fielen in diesem Drittel noch: Stolz erzielte das 4:0 und acht Sekunden vor der Pause kam Donaustauf zum Ehrentreffer.

Im zweiten Durchgang ging es weiter mit Einbahnstraßen-Hockey der Kampffische. Donaustauf kam kaum zu Entlastungsangriffen. Grimaldi, Koppmann und Dürr schraubten das Resultat auf 7:1 hoch. Im letzten Drittel erhöhten Stolz und Schopper bis zur 47. Minute auf 9:1. Danach schlichen sich einige Unkonzentriertheiten im Abschluss ein und die Crocodiles versuchten verzweifelt, den zehnten Gegentreffer zu verhindern. Doch zwei Minuten vor dem Ende markierte Schopper mit einem "Hammer" den 10:1-Endstand.

Es spielten: Merz, Völkl - Held, Walbrunn, Bienek, Zellner (1 Tor), Schopper (3), Groz (1) - Martin, Grimaldi (1), Koppmann (1), Horn, Stolz (2), Dürr (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.