Inlinehockey
Piranhas beißen zu

Sport
Weiden in der Oberpfalz
16.05.2017
24
0

Pleystein/Weiden. Die Pleystein Piranhas haben sich in einem intensiv geführten Regionalliga-Spiel mit 11:8 (2:2, 4:2, 5:4) beim zweitplatzierten TV Augsburg II durchgesetzt. Damit stehen die Piranhas mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen weiterhin an der Tabellenspitze der höchsten Inlinehockey-Spielklasse in Bayern.

Die Augsburger begannen wie erwartet aggressiv und waren in den Anfangsminuten die bessere Mannschaft. Schon hier zeigte sich, dass die Pleysteiner Torfrau Lena Völkl einen Sahnetag erwischt hatte. Nach einem 2:2 im ersten Drittel stellten die Oberpfälzer im zweiten Abschnitt die Weichen auf Sieg. Über 5:2 lagen die Piranhas zum Drittelende mit 6:4 vorne. Und diese Führung ließen sich die Nordoberpfälzer nicht mehr nehmen, auch wenn die Schwaben im Schlussabschnitt das 5:6 erzielten und das Spiel auf des Messer Schneide stand. Aber Pleystein bewahrte die Nerven und brachte den Sieg unter Dach und Fach.

Für die Piranhas spielten: Tor: Völkl, Merz. Feld: Nico Kroschinski (2,3), Kevin Kroschinski (1,1), Schopper (1,2), Held (0,0), Stolz (0,0), Bienek (0, 2), Martin (0,0), Zellner (3,1), Waldowsky (3,2), Dürr (1,0).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.