Inlinehockey
Piranhas zerlegen die Deggendorfer

Sport
Weiden in der Oberpfalz
31.05.2016
26
0

Pleystein/Weiden. Am Samstag gastierte der Liganeuling Deggendorf Pflanz 3 in Weiden. Diese waren bisher als Hobbymannschaft unterwegs und wagten nun den Sprung in den Ligenbetrieb.

Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Es war ein Spiel auf ein Tor und ein Angriff nach dem anderen rollte auf die Niederbayern. Diese kamen im gesamten ersten Abschnitt nicht über die Mittellinie und versuchten nur, den Ball vom eigenen Gehäuse weg zu bringen. Die Zielgenauigkeit der Pleysteiner war noch nicht richtig eingestellt und so stand es nach 20 Minuten 5:0. Im zweiten Abschnitt konnten die wacker kämpfenden Gäste, die nur die Mindestantrittsstärke von 6+1 aufbieten konnten, den ersten Torschuss verzeichnen, der aber keine Gefahr darstellte. Die Kampffische hingegen ließen weiter Ball und Gegner laufen und kamen zu weiteren sieben Torerfolgen.

Im letzten Abschnitt waren die Gästen nun wirklich platt und die Piranhas netzten ein ums andere Mal ein. Obwohl der Goalie wirklich einiges rausholte, gab es zehn weitere Treffer der Hausherren zu bewundern. Durch einige Fahrlässigkeiten kam Deggendorf noch zu zwei, drei Möglichkeiten kurz vor Schluss den Ehrentreffer zu erzielen, doch da hatte das ansonsten beschäftigungslose Torhüterduo Völkl/Merz etwas dagegen. Für die Schiedsrichter war es ein dankbares Spiel, da es keinerlei Strafzeiten gab. Letztendlich wurde die Pflichtaufgabe erfüllt und nächste Woche geht es dann zum Rückspiel nach Bernhardswald, was keine leichte Aufgabe werden wird.

Völkl, Merz - Martin (0,3), Waldowsky (5,6), Grimaldi (2,0), Bienek (1,0), Stolz (4,3), Kick (1,2), Schopper (3,5), Dürr (1,1), Horn (2,0), Zellner (3,0)
Weitere Beiträge zu den Themen: Piranhas (3)Inlinehockey (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.