Judo
Medaillen für TB-Judoka

Platz drei für Christoph Dittrich (links), Rang zwei für Simon Lazar (Mitte): TB-Trainer Stefan Bolleininger war mit dem Abschneiden seiner Judoka bei der "Bayerischen" sehr zufrieden. Bild: sbo
Sport
Weiden in der Oberpfalz
04.02.2016
43
0

Bei der bayerischen Meisterschaft der U18 in Abensberg lieferten die Judoka des TB Weiden starke Leistungen und Resultate ab. Christoph Dittrich holte sich im offenen Schwergewicht die Bronzemedaille und löste damit das Ticket für die süddeutsche Meisterschaft in Pforzheim. In der 55kg-Klasse kämpfte sich Simon Lazar sogar bis ins Finale vor.

Zum Auftakt besiegte Lazar den Gröbenzeller Federl vorzeitig mit Wurftechnik und Haltegriff. In der zweiten Runde schickte er mit Hebeltechnik den Großhaderner Malik überlegen von der Matte. Einen weiteren Top-Kämpfer des Olympiastützpunktes Großhadern bezwang der Weidener bei der Entscheidung um den Finaleinzug. Nach überlegener Kampfführung zwang er den südbayerischen Vizemeister Kansy im Armhebel zur Aufgabe. Lediglich im Finalkampf konnte sich der TB-ler gegen den gesetzten Top-Kämpfer Bögelein aus Ansbach nicht durchsetzen. Bis zur "Süddeutschen" haben die TB-Judoka zwei Wochen Zeit, um Taktikdetails zu besprechen. Erneut zwei Medaillen wären ein Traumziel für die Judoka von Trainer Stefan Bolleininger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.