Jugend-Stadtmeisterschaften im Tennis
Meistertitel Schlag auf Schlag

Spiel, Satz und Sieg: Jugendliche aus Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN boten bei der offenen Tennis-Stadtmeisterschaft um den Sparkassen-Cup spannende Partien. Als verdienten Lohn erhielten sie Pokale und Urkunden. Bild: lst
Sport
Weiden in der Oberpfalz
27.07.2016
96
0

Neunkirchen wird zu Klein-Wimbledon: Bei den Stadtmeisterschaften kämpfen 67 Nachwuchs-Cracks um Spiel, Satz und Sieg.

Neunkirchen. Eine mehr als gelungene Veranstaltung sind die Jugend-Stadtmeisterschaften im Tennis gewesen. Dieses Fazit ziehen die Verantwortlichen der Tennisgemeinschaft (TG) Neunkirchen nach der inzwischen neunten Ausrichtung der Titelkämpfe um den Sparkassen-Cup. 67 Jugendliche aus Weiden und auch aus dem Landkreis Neustadt/WN rangen in spannenden und hochklassigen Matches um Spiel, Satz und Sieg.

Das Organisationsteam hatte im Vorfeld jede Menge Arbeit zu bewältigen. "Es hat sich gelohnt", bilanzierte TGN-Vorsitzender Uwe Dressel bei der Siegerehrung. "Wir haben wieder Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Neustadt/WN integriert. Wir möchten für die Nachwuchsspieler ein attraktives Turnier veranstalten, und dies ist uns erneut bestens gelungen."

Erneut wird eine Masters-Wertung mit den Landkreismeisterschaften in Mantel-Weiherhammer vorgenommen, die nächstes Wochenende stattfinden. Dressel: "Dies sind zwei Turniere für die Nachwuchsspieler aus dem Großraum Weiden/Neustadt, mit kurzen Anfahrtswegen und ohne übermächtige Gegner." Unter den tennisbegeisterten Jugendlichen, die ín Neunkirchen in den Altersklassen U7 (Kleinfeld) bis U21 an den Start gegangen waren, befanden sich Spieler der TG Neunkirchen (32), des TC Postkeller Weiden (11), des TC Grün-Rot Weiden (7), der TSG Mantel-Weiherhammer (8), der DJK Neustadt/WN (5), der TG Parkstein (2), des TC Fichtelgebirge (1) und der SpVgg Pirk (1).

Bei der Siegerehrung, an der Herbert Tischler, der Vorsitzende des Stadtverbandes für Leibesübungen, und Peter Rodler, Vertreter des Hauptsponsors Sparkasse Oberpfalz Nord, teilnahmen, dankte TGN-Vorsitzender Dressel allen Teilnehmern sowie dem Organisationsteam. Rodler und Tischler lobten die optimale Organisation.

Ergebnisse der Jugend-Stadtmeisterschaften im TennisU7 männlich: 1. Darius Feist (TC Grün-Rot Weiden), 2. Konstantin Dobmeier (TGN). U8 männlich: 1. Marcel Zwetzig, 2. Louis Pautsch, 3. Anton Zitzmann (alle TGN). U8 weiblich: 1. Magdalena Pausch (TGN). U9 männlich: 1. Simon Döllinger (TSG Mantel-Weiherhammer), 2. Paul Siegert (TGN), 3. Andreas und Patrick Nickolai (beide TSG Mantel-Weiherhammer). U9 weiblich: 1. Katharina Pausch (TGN), 2. Alicia Pölltah (TSG Mantel-Weiherhammer). 3. Emiliy Fenzl (TSG Mantel-Weiherhammer). U10 männlich: 1. German Würschinger (TGN), 2. Luca Striegl (TGN), 3. Simon Scharnagl (DJK Neustadt/WN). U10 weiblich: 1. Maya Kullmann (TGN), 2. Marie Zenger (TGN), 3. Gabriella Shmaev (TC Postkeller Weiden). U12 männlich: 1. Max Ebenburger (TC Fichtelgebirge), 2. David Rast (TSG Mantel-Weiherhammer), 3. Samuel Keck (TC Postkeller) und Luca Vracun (TGN). U12 weiblich: 1. Johanna Kullmann (TGN), 2. Lucia Sagurna (DJK Neustadt/WN), 3. Victoria Reis und Lena Scharnagl (beide TC Postkeller). U14 männlich: 1. David Hentschke (TC Postkeller), 2. Linus Meierhöfer (TC Grün-Rot Weiden), 3. Julian Engel (TC Grün-Rot Weiden) und Jonas Uschold (TG Parkstein). U14 weiblich: 1. Lina Löffler (DJK Neustadt/WN), 2. Lara Wach (TGN), 3. Leonie Steinsdörfer und Amelie Zenger (beide TGN). U16 männlich: 1. Yannic Schimmer (TSG Mantel-Weiherhammer), 2. Nicolas Rast (TSG Mantel-Weiherhammer), 3. Gabriel Esala (TC Grün-Rot Weiden) und Johannes Reis (TC Postkeller). U16 weiblich: 1. Luisa Spöth (TGN), 2. Luisa Striegl (DJK Neustadt/WN), 3. Laureen Butler (TC Postkeller) und Julia Herzog (TGN). U21 männlich: 1. Philipp Wurzer, 2. Manuel Marx, 3. Daniel Dusold und Sebastian Spöth (alle TGN). U21 weiblich: 1. Luisa Genser, 2. Valeria Schmidtke, 3. Isabelle Kuchenreuther (alle TG Neunkirchen). (lst)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.