Kegeln
Derbysieg muss her

Sport
Weiden in der Oberpfalz
18.11.2016
83
0

Und schon wieder ein Derby für die Kegler des SKC Gut Holz SpVgg Weiden: Nach der Niederlage am letzten Wochenende in Amberg erwarten die Weidener am Samstag (13 Uhr) auf eigener Bahn Rot-Weiß Hirschau. Mit einem Sieg könnten die Weidener mit den Gästen nach Punkten gleichziehen.

Gefahrenzone nahe


Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge sind die Weidener SKC-Kegler in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord-Mitte auf Rang fünf zurückgefallen. Im Falle einer neuerlichen Niederlage würde man unweigerlich Kontakt zur Gefahrenzone bekommen. Gegen Hirschau müssen daher die Punkte am Wasserwerk bleiben.

Dabei darf allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass die Hirschauer mit 4:2-Punkten eine ansprechende Auswärtsbilanz vorweisen können. Dass sie jetzt schon fünf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter FEB Amberg aufweisen, wird die Hirschauer in ihrer Leistung nicht beeinflussen. Schließlich handelt es sich bei dem Derby gegen Weiden um eine Prestigeangelegenheit.

Zudem haben die Rot-Weißen gegen den SKC eine Rechnung offen. Es ist erst einen Monat her, da gewannen die Weidener in der 2. Runde des DKBC-Pokals in Hirschau mit 5:3 und kegelten Rot-Weiß im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Pokalwettbewerb. Sich dafür im Punktespiel zu revanchieren, das wird für die Hirschauer Motivation genug sein. Allerdings hatte der SKC im Vorjahr beim 6:2-Sieg den Gegner unter Kontrolle.

Gleiches Personal


Insgesamt gesehen sollten die Weidener Gut-Holz-Kegler aber in der Lage sein, die Gäste erneut in die Schranken zu weisen. Mit Markus Schanderl, Michael Gesierich, Manuel Donhauser, Gert Erben, Thomas Immer und Stefan Heitzer wird die Formation vom letzten Wochenende in Amberg in die Bahn geschickt. Uwe Waldmann und Dennis Greupner stehen für alle Fälle in Reserve.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kegeln (207)SKC Gut Holz SpVgg Weiden (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.