Kegeln
Weidener Kegler in Top-Form

Michael Gesierich erwischte einen glänzenden Tag. Beim Pokalsieg in Hirschau spielte der Weidener Kegler mit 657 Holz persönliche Bestleistung und war damit auch Tagesbester. Bild: nor
Sport
Weiden in der Oberpfalz
10.10.2016
114
0

Die Kegler des SKC Gut Holz SpVgg Weiden haben bei Rot-Weiß Hirschau mit 5:3-Mannschaftspunkten gewonnen und zogen damit in die dritte Runde des DKBC-Pokals ein. Weiden spielte mit 3641:3621-Holz eine neue Mannschaftsbestleistung. Michael Gesierich war mit neuer persönlicher Bestleistung von 657 Holz der Tagesbeste.

Auch wenn es in der 2. Bundesliga noch nicht so richtig rund läuft, im DKBC-Pokal scheinen die Weidener SKC-Kegler auch heuer wieder eine erfolgreiche Kugel zu spielen. Bei der heimstarken Truppe vom Rot-Weiß Hirschau traute man den Gästen von der Naab nur eine Außenseiterchance zu. Was aber die Truppe um Stefan Heitzer in der Kaolinstadt ablieferte, das war schon aller Ehren wert. Die Begegnung stand bis zuletzt auf des Messers Schneide, wobei Weidens Sieg schlussendlich dem überragenden Auftritt von Michael Gesierich zuzuschreiben ist.

Manuel Donhauser lieferte sich mit Michael Öttl einen Kampf auf Augenhöhe. Bei 2:2-Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt bei 615:598-Holz an Donhauser. Thomas Schmidt trennte sich von Daniel Rösch ebenfalls 2:2, musste aber, nachdem Rösch auf der Schlussbahn überragende 173 Holz spielte, knapp mit 591:600-Holz den Mannschaftspunkt dem Hirschauer überlassen.

Höhepunkt des Tages war der Auftritt von Michael Gesierich gegen Alexander Held. Der Hirschauer Held kam auf sehr gute 628 Holz und trotzte nach Satzpunkten Gesierich ebenfalls ein 2:2 ab. Bei den Kegelpunkten hatte der aber klar die Nase vorn. Mit 192 Holz gestartet, legte Gesierich 178 Holz nach, ein Wahnsinnsergebnis. Auf den Bahnen drei (133) und vier (154) steckte er etwas zurück, spielte aber trotzdem mit 657 Holz eine neue persönliche Bestmarke.

Im zweiten Durchgang warfen die Hausherren nochmals alles in die Waagschale und glichen mit 2:1-Mannschaftspunkten die Begegnung auf 3:3 aus. Da aber die Max-Reger-Städter von den Holzzahlen her immer dagegen hielten, konnte Hirschau den Vorsprung nur bis auf 20 Holz abbauen. So gingen bei 3621:3641-Holz zwei weitere Mannschaftspunkte an die Gäste, die damit als Sieger aus der Bahn gingen.

Einzelergebnisse

Michael Öttl - Manuel Donhauser: 598:615 (153:157, 156:150, 151:148, 138:160) - Satzpunkte: 2:2 - Mannschaftspunkte: 0:1; Daniel Rösch - Thomas Schmidt: 600:591 (140:139, 142:163, 145:157, 173:132) - 2:2 - 1:1; Alexander Held - Michael Gesierich: 628:657 (144:192, 158:178, 161:133, 165:154) - 2:2 - 1:2; Robert Rösch - Stefan Heitzer: 577:599 (148:163, 148:149, 140:136, 141:151) - 1:3 - 1:3; Patrick Krieger - Thomas Immer: 618:610 (162:148, 148:144, 147:146, 161:172 - 3:1 - 2:3; Bastian Baumer - Stefan Schmucker: 600:569 (153:143, 140:133, 158:152, 149:141) - 4:0 - 3:3.

Kegelpunkte: 3621:3641; Satzpunkte: 14:10 - Mannschaftspunkte: 3:5.
Weitere Beiträge zu den Themen: SKC GH SpVgg Weiden (20)Kegeln-Pokal (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.