Kraftsport
Mit Rekordlast nach Texas

Wolfgang Zimmermann ist deutscher Meister im Bankdrücken. Der Weidener hat sich damit für die WM 2017 in Texas qualifiziert. Archivbild: Hartl
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.11.2016
90
0

Weiden/Burgau. Toller Erfolg für Wolfgang Zimmermann: Der für den KSC II Amberg startende Kraftsportler aus Weiden nahm an den nationalen Titelkämpfen 2016 im Bankdrücken (Classic, ohne unterstützendes Drückershirt) in Burgau teil. Der mit einem Körpergewicht von 111,9 kg in der Gewichtsklasse bis 120 kg gegen die ausnahmslos schwerere Konkurrenz antretende Oberpfälzer holte sich mit einem neuen deutschen Rekord den Titel.

Zimmermann wollte zeigen, dass er nicht nur mit dem Drückershirt zu großen Leistungen fähig ist, sondern auch "raw" über immense Kräfte verfügt. Stärkste Gegner waren Titelverteidiger Silko Salomo vom AC Amberg und der vielfache deutsche Meister Achim Kircher aus Darmstadt.

Bereits die erste Runde zeigte, dass aus dem Drei- ein Zweikampf werden würde. Zu stark waren die beiden Oberpfälzer in ihren Eröffnungsversuchen mit 192,5 kg für Salomo und 195 kg für Zimmermann. Da konnte Kircher mit 187.5 kg bereits nicht mehr mithalten. An der Spitze entbrannte ein Titelkampf, der beide Athleten zu Höchstleistungen beflügelte.

Zimmermann verlangte für Runde zwei ebenso wie Salomo 200 kg. Während Salomo diese Last leicht bewältigte, sah das Kampfgericht bei dem KSC-ler einen technischen Fehler, damit war der Versuch ungültig. Salomo - in Führung liegend - verlangte als der schwerere Athlet in Runde drei die neue deutsche Rekordlast von 205.5 kg, die er ebenso leicht drückte wie seine vorherigen Versuche.

Der KSC-ler sah sich nun gezwungen, alles auf eine Karte zu setzen. Er steigerte auf die erneute Rekordlast von 206 kg. Hochmotiviert und extrem fokussiert konnte er die gewaltige Last sicher nach oben drücken - Titel und Rekord waren der Lohn. Zudem bedeutete dieses immense Gewicht die beste Relativleistung aller Heber des gesamten Turniers. Daneben ging die erreichte Qualifikation für die WM im April 2017 in Texas sogar ein wenig unter.

Der KSC II Amberg hat insgesamt fünf Athleten, die sich für internationale Welt- und Europameisterschaften in 2017 bereits qualifiziert haben. Dies ist in der Geschichte des Vereins eine bislang einmalige Leistung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bankdrücken (8)Wolfgang Zimmermann (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.