Landesliga Mitte
Auftakt in Etzenricht und Mitterteich fraglich

Sport
Weiden in der Oberpfalz
04.03.2016
25
0

Mit einem Minimal-Programm startete die Landesliga Mitte am vergangenen Wochenende in die Rest-Rückrunde: Nur die Nachholpartie in Osterhofen (2:0 gegen den FC Tegernheim) wurde ausgetragen.

Landkreisvergleich


An diesem Wochenende will die Spielklasse ins reguläre Programm einsteigen, doch es schaut nicht allzu gut aus, was die Platzverhältnisse betrifft. Beim SV Etzenricht soll es, so die Terminplaner, zu einem interessanten Landkreisvergleich kommen. Der gastgebende SVE (Kreis Neustadt/WN) gegen den SC Ettmannsdorf (Kreis Schwandorf). Die Etzenrichter liegen auf Platz vier in Lauerstellung, bräuchten unbedingt einen Sieg, um ganz vorne dranzubleiben. Die Ettmannsdorfer, bei den vor einigen Tagen Trainer Timo Studtrucker seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert hat, stehen eigentlich relativ gesichert im Mittelfeld. Das ein oder andere Pünktchen täte aber in Sachen sicherer Klassenerhalt noch gut.

Bad Kötzting in Mitterteich


Sicherlich noch einige Punkte braucht der SV Mitterteich, der am Rand der Abstiegsrelegationsplätze liegt. Geplant ist am Samstag das Gastspiel des Tabellenzweiten TV Kötzting. Aber auch diese Partie steht wie das Spiel in Etzenricht wegen widriger Platzverhältnisse auf der Kippe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.