Lukas Zellner ersteigert Trikot von Florian Zellner
Der große Bruder das große Vorbild

Der große Bruder ist offensichtlich sein großes Vorbild: Der 17-jährige Lukas Zellner sicherte sich für 185 Euro das Leibchen seines 34 Jahre alten Bruders mit der Nummer 81. Der langjährige Kapitän Florian Zellner beendet nach 16 Jahren in der ersten Mannschaft seine aktive Laufbahn und wechselt aller Voraussicht nach als Co-Trainer an die Seite von Chefcoach Markus Berwanger. "Ich danke dem Verein, dass ich 16 Jahre dabei sein durfte", sagte "Zoco" am Montagabend bei der Trikotversteigerung in der Hans-Schröpf-Arena. Vorsitzender Thomas Siller gab den Dank sofort zurück: "Respekt für alles, was Du für den 1. EV Weiden geleistet hast!" Etwa 250 Besucher, die sich über Freigetränke freuen konnten, waren zu der traditionellen Abschlussveranstaltung der Blue Devils gekommen. Stadionsprecher Manuel Stöckl brachte die Trikotversteigerung wie immer souverän über die Bühne. Hinter Florian Zellner (185 Euro) brachten die Leibchen von Jakub Wiecki (155), Veit Holzmann (140), Stefan Ortolf (135), Fabian Hönkhaus und Dominik Schopper (beide 130) den größten Erlös. Von links: Vorsitzender Thomas Siller, Stadionsprecher Manuel Stöckl, Florian Zellner und Lukas Zellner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eishockey (313)Florian Zellner (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.