Nofi-Lauf am 4. Mai 2016 in Weiden
Die Helfer sind schon unterwegs

Im Hintergrund des Nofi-Laufs 2016 schiebt ein starkes Team an: (von links) Richard Schieder (Feuerwehr), OB Kurt Seggewiß, Bernhard Kick (BRK), Christian Meiler (Stadt Weiden), Norbert Tannhäuser (Organisator, Kliniken AG), Karlheinz Kammerer (Stadt Weiden), Martin Neuhaus (Organisator, Kliniken AG), Klaus Hartung (Stadt Weiden), Johann Trommer (Stadt Weiden) und Johann Wurm (Polizei Weiden). Bild: hfz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
26.01.2016
500
0

Das große Ziel rückt langsam näher: 4. Mai - Nofi-Lauf in Weiden. Gestartet sind schon jetzt die Organisatoren, die Helfer und die Rettungskräfte.

Bei einem ersten Treffen im Neuen Rathaus besprachen sie Themen rund um die Sicherheit der Teilnehmer entlang der 5,9 Kilometer langen Strecke zu diesem 7. Nordoberpfälzer Firmenlauf. Laut Organisator Norbert Tannhäuser werden rund 250 bis 300 Helfer im Einsatz sein: von Streckenposten über Rettungsund Sicherheitskräfte wie Feuerwehr, Polizei, THW und BRK bis hin zum Personal an den Getränkeausgaben. "Ein großer logistischer Aufwand." Schließlich wackelt zumindest der Weidener Teilnehmerrekord: Vor drei Jahren waren rund 4200 an den Start gegangen. Für den Nofi 2016 legen bereits jetzt 3800 Anmeldungen vor. Ob auch die absoluten Bestmarken gefährdet sind? Im vergangenen Jahr hatten sich 6200 Sportler für den Lauf in Neustadt angemeldet, 5400 schnürten tatsächlich die Schuhe.

Keine Rekordjagd


Aber darum geht's ja gar nicht, meint Tannhäuser: "Wir wollen keine Rekorde, sondern einfach nur einen schönen Lauf. Wir freuen uns über jeden, der kommt." Diesmal auch über "Handbiker". Bei ihrer Premiere radeln die Sportler kurz vor dem offiziellen Nofi-Start um 18.30 Uhr los. Start und Ziel werden sich - wie beim letzten Weidener Nofi 2013 - zwischen Großparkplatz und Medienhaus "Der neue Tag" in der Weigelstraße befinden. Der NT zählt zusammen mit der Kliniken AG und der Stadt Weiden zu den Organisatoren des beliebten Firmenlaufs. Auch danach wird's wieder einen großen Run geben: zur Läuferparty auf dem Großparkplatz. Die Band "Roadhouze" heizt den Sportlern ein.

Aus bewährten Kräften besteht nach Tannhäusers Worten das Helferteam. Beispielsweise geben die Schirmitzer Fußballer Getränke aus, Schüler der Krankenpflegeschule reichen die beliebten Nofi-T-Shirts über den Tisch. Die gibt's für jeden Starter - besondere Belohnungen aber nur für die Besten: Gesucht werden die "fitteste" und die "schnellste" Firma", der "schnellste Chef" und der schnellste Azubi" sowie - in einer Sonderwertung - das "schnellste Damenteam". Gegen 20 Uhr nehmen sie bei der Läuferparty ihre Pokale in Empfang.

Die Teilnahmegebühr beträgt bis 15. März 12,50 Euro, danach 16,50 Euro pro Person. Die Anmeldung ist ausschließlich im Internet möglich.

___



Weitere Informationen im Internet:

www.nofi-lauf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.