Reitsport
Große Sprünge am Schwedentisch

Stephanie Schulze von der RSG Amberg-Köfering holte sich den Sieg bei der Springprüfung Kl. A** beim Reitturnier am Weidener Schwedentisch. Bild: otr
Sport
Weiden in der Oberpfalz
14.09.2016
211
0

Reitsportfans schrecken auch vor hochsommerlichen Temperaturen nicht zurück. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Reit- und Springturnier des Reitclubs Weiden am Schwedentisch.

Stephanie Schulze von der RSG Amberg-Köfering gewann mit "Esprit de Coeur" die Springprüfung Kl. A** und entschied damit das Abschlussspringen zu ihren Gunsten.

Bei überragendem Badewetter waren am Sonntag zahlreiche Zuschauer an den Schwedentisch gekommen. Und auch die Reiter überraschten die Organisatoren. Trotz der schwierigen Witterung absolvierten die Teilnehmer in insgesamat sieben Wertungsprüfungen deutlich mehr als 200 Starts. Die hohe Teilnehmerfrequenz war nicht zuletzt auf den hervorragenden Zustand des Turnierplatzes zurückzuführen, so dass sich der im Vorfeld gemachte Aufwand rechnete.

Neulinge gefordert


Bei Reiter- bzw. Dressurwettbewerben und der Führzügelklasse waren in erster Linie Turnierneulinge gefordert. Bei der Stilspringprüfung Kl. A* und der abschließenden Springprüfung Kl. A**, bei der es über Hindernisse jenseits der Meterhöhe ging, waren die vorderen Ränge heiß umkämpft. Die Stilspringprüfung Kl. A* gewann der für den RFV Sulzbach-Rosenberg reitende Georg Poppitz mit "Commodus" (8,20) vor der Weidenerin Katharina von Podewils (PSG Eichenhof Frauenricht) mit "Calico Jack" (8,00). Marika Meiler vom RFV Hahnbach belegte mit "Little Lilly" (7,70) den dritten Platz.

Hochspannung war bei der abschließenden Springprüfung Kl. A** geboten. Parcourschef Roland Boost, unterstützt von Rudolf Rösel und Simone Richter, hatte einen 495 m langen Umlauf aufgebaut. Neun Hindernisse mit zehn Sprüngen galt es fehlerfrei zu überwinden und dabei die Zeit nicht aus den Augen zu verlieren.

Insgesamt acht Paare blieben ohne Abwurf, sechs von ihnen kamen in die Wertung. Charlotte Möller (RSG Hohenzandt) führte mit deutlichem Zeitvorsprung, bis als Zwölfte Stephanie Schulze von der RSG Amberg-Köfering in die Bahn ging. Sie pulverisierte mit ihrem Hannoveranerwallach "Esprit de Coeur" die bisherige Bestzeit, die von den nachfolgenden vier "Nullern" nicht mehr unterboten wurde. Lediglich die als vorletzte Reiterin gestartete Corinna Siegle-Karayazi hätte es beinahe noch einmal spannend gemacht. Null Fehler und 59.02 Sekunden reichten aber nur zum zweiten Platz.

Einzelergebnisse

Springreiterwettbewerb: 1. Hanna Werner (RFZG Moosbürg) - "Moosbürgs Boreo" - 8,00; 2. Bettina Scherm (RC Erlhamemr) - "Cortina" - 7,70; 3. Theresa Poss (RFZG Moosbürg) - "Kiara" - 7,20;

Stilspringwettbewerb: 1. Silva-Maria Stadlbauer (Schwarzachtaler RFV Kollerhof) - "Alba" - 7,80; 2. Marika Meiler (Hahnbach) - "Little Lilly" - 7,60; 3. Leonie Schmidt (RG Pegnitz-Haidmühle) - "Dancing Girl" - 7,50;

Stilspringprüfung Kl. A*: 1. Georg Poppitz (RFV Sulzbach-Rosenberg) - "Commodus" - 8,20; 2. Katharina von Podewils (PSG Eichenhof Frauenricht) - "Calico Jack" - 8,00; 3. Marika Meiler (RFV Hahnbach) - "Little Lilly" - 7,70.

Springprüfung Kl. A**: 1. Stephanie Schulze (RSG Amberg-Köfering) - "Esprit de Coeur" - 0/58,04; 2. Corinna Siegle-Karayazi (RC Marktredwitz) - "Paloma" - 0/59,02; 3. Charlotte Möller (RSG Hohenzandt) - "Brown Beauty" - 0/61.87.

___



Alle Ergebnisse:

www.hippo-electronic.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Reiten (24)Reitturnier am Schwedentisch (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.