Reitsport
Hohe Hürden für die Pferde

Sport
Weiden in der Oberpfalz
02.09.2016
18
0

Das Wochenende steht wieder einmal ganz im Zeichen des Pferdesports. Für das Reit- und Springturnier in Weiden liegen schon 400 Nennungen vor.

Die Reitsportgemeinschaft Weiden (RSG) lädt für Samstag und Sonntag zum mittlerweile 44. Reit- und Springturnier ein. Am 3. und 4. September sind Spring- und Dressurreiter aus dem Verbandsgebiet Niederbayern/Oberpfalz, aus Franken und dem benachbarten Tschechien zu Gast.

2015 abgesagt


Nach einjähriger Pause, im Herbst 2015 wurden aus Sicherheitsgründen auch die Turniere in Weiden wegen einer in der Oberpfalz festgestellten Pferdekrankheit abgesagt, treffen sich Spring- und Dressurreiter wieder auf der "Wenzl-Reitanlage" am Reiterweg, um bei einem sportlichen Wettstreit die "grüne Saison" langsam ausklingen zu lassen.

Für die ausgeschriebenen 16 Wertungsprüfungen liegen jetzt schon knapp 400 Nennungen vor, so dass sich das Organisatorenteam um den RSG-Vorsitzenden Rainer Moritz wieder auf reichlich Arbeit einstellen können. Das Turnier beginnt am Samstag um 12 Uhr mit einem Reiterwettbewerb. Während die Dressurprüfungen weitgehend in der Reithalle stattfinden, werden die Springprüfungen auf der Außenanlage ausgetragen. Von der veranstaltenden RSG Weiden werden Laura Wenzl, Natascha Kastl und Anna Lehner an den Start gehen. Ulrike Kick, die ebenfalls für die RSG Weiden startet, hat eines ihrer Nachwuchspferde gemeldet. Natürlich hofft man bei der RSG, dass die amtierende bayerische Vizemeisterin im Dressurreiten dieses Pferd selbst vorstellt.

1,15 Meter hoch


Höhepunkt des Turniers wird auch heuer wieder die abschließende Springprüfung Klasse L mit Stechen sein. Alleine für diese Prüfung, bei der immerhin Hindernisse bis 1,15 Meter Höhe zu überspringen sind, haben bislang 22 Reiter gemeldet. Dieser Abschlusswettbewerb wird am späten Sonntagnachmittag (gegen 16.15 Uhr) ausgetragen. Für den Springparcours zeigt sich auch in diesem Jahr wieder Rainhard Scherr aus Oberviechtach verantwortlich.

Kein Eintritt


Der Eintritt ist an beiden Turniertagen frei. Beim Turniergelände gibt es keine Parkplätze. Die Besucher werden daher gebeten die Parkplätze vor den benachbarten Einkaufszentren zu benutzen und aus Sicherheitsgründen Hunde unbedingt an die Leine zu nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Reitturnier (6)Spring- und Reitturnier (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.