Rekrutieren mit Rebounds: Bundeswehr bietet Basketball-Training

Rekrutieren mit Rebounds: Bundeswehr bietet Basketball-Training Am Abend traten die Herren der Brose Baskets Bamberg im Finale der Basketball-Bundesliga an. Am Mittwochvormittag hatte zumindest ihr Jugendtrainer Sebastian Böhnlein anderes im Kopf: Er hielt mit rund 40 Real- und Wirtschaftsschülern eine Trainingseinheit in Weiden. In der Sporthalle der Ostmarkkaserne, genaugenommen. Denn Veranstalter war die Karriereberatung der Bundeswehr, die mit den Baskets kooperiert. Ganz selbstlos war das alles nat
Sport
Weiden in der Oberpfalz
11.06.2015
27
0
Am Abend traten die Herren der Brose Baskets Bamberg im Finale der Basketball-Bundesliga an. Am Mittwochvormittag hatte zumindest ihr Jugendtrainer Sebastian Böhnlein anderes im Kopf: Er hielt mit rund 40 Real- und Wirtschaftsschülern eine Trainingseinheit in Weiden. In der Sporthalle der Ostmarkkaserne, genaugenommen. Denn Veranstalter war die Karriereberatung der Bundeswehr, die mit den Baskets kooperiert. Ganz selbstlos war das alles natürlich nicht. Schließlich muss sich die Bundeswehr um Nachwuchs bemühen und nutzte die Gelegenheit, um sich bei den 15- bis 17-Jährigen als Arbeitgeber vorzustellen. Die Schüler durften nach dem Training den Fuhrpark begutachten und mit Soldaten sprechen. Basketball und Bundeswehr seien ja sowieso nicht so weit auseinander, erläuterte Karriereberater Ronny Kühnel. "Sport und Soldaten - das passt ganz gut zusammen." Bild: Hartl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.