Schwimmen
Neue Bestzeiten

Vierfacher Sieger: Leon Snajdr. Bild: af
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.05.2016
62
0

Die zweite und dritte Mannschaft des SV Weiden startete beim 2. Schwandorfer Pokalschwimmen. Es gab zahlreiche persönliche Bestzeiten und respektable Platzierungen.

Vier Starts, vier Siege - das war die Ausbeute von Linus Brandl. Über die 100 m Freistil schlug er in hervorragenden 1:13,64 Minuten an. Unschlagbar über seine Strecken war Leon Snjadr, der auch vier Mal ganz oben auf das Podest steigen durfte. Hervorzuheben ist besonders seine Zeit von 38,26 Sekunden über 50 m Schmetterling. Einen klasse Wettkampf lieferte auch Moritz Staudinger ab. Es schwamm bei allen vier Starts neue Bestzeiten und holte zwei Siege. Er dominierte über die 50 m Brust (35,17) und 100 m Brust (1:18,63).

Fast das gleiche gelang Nele Knutti. Bei zwei Starts schaffte sie zwei persönliche Rekorde und zwei Siege. Auch sie gewann über die 100 m Brust in 1:22,95 Minuten. Stark präsentierte sich Adriana Korda, die im Jahrgang 2007 schwer zu schlagen ist. Über die 50 m Freistil (40,05) und 100 m Freistil (1:29,43) ließ sie der Konkurrenz keine Chance.

Die Trainingspartner und zugleich Konkurrenten Noah Brandl und Simon Breinbauer zeigten spannende Rennen. Breinbauer dominierte über die Sprintstrecken 50 m Freistil (30,45) und 50 m Rücken (36,82). Dagegen siegte Brandl über die doppelten Distanzen. Brandl schwamm die 100 m Freistil in schnellen 1:10,38 Minuten und die 100 m Rücken in starken 1:17,52 Minuten.

Insbesondere über die Freistilstrecken überzeugten Leonie Moßner und Adrian Reichel. Beide gewannen die 50 m Freistil. Moßner schlug in 31,09 Sekunden an und Reichel in einer super Zeit von 27,75 Sekunden. Über jeweils zwei Siege durften sich Maxine Edl und Jonas Gießübl freuen. Mit einem Sieg in der Tasche fuhren Elias Drechsler und Michaela Nowak nach Hause. Ganz stark präsentierte sich auch Alexander Engel der dreimal die Silbermedaille holte. Beachtlich war vor allem seine Zeit über 50 m Freistil (33,31). Mehrmals aufs Podest schwammen Amelie Frisch, Marlena Wutz, Julia Klein, Emma Wutz und Vincent Frisch.

Der Höhepunkt des Wettkampfes waren die 4x50-m-Freistilstaffel und 4x50-m-Lagenstaffel. Beide Wettbewerbe gewannen die ersten Mannschaften der Weidener Jungen und Mädchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (146)SV Weiden (58)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.