Schwimmen
SV Weiden stellt sich dem Vergleich

Sport
Weiden in der Oberpfalz
16.03.2016
34
0

Die Wettkampfsaison für die Schwimmer des SV Weiden ist in vollem Gange. 13 Aktive starteten beim internationalen Bayreuther Frühjahrsmeeting. Für die meisten war es der erste Langbahn-Wettkampf im Jahr 2016.

Einen klasse Wettkampf zeigte Lisa Biersack. Über ihre Paradedisziplin 100 m Rücken schwamm sie in 1:09,50 Minuten als Achte ins Finale. Dort schlug sie als Siebte in 1:09,68 Minuten an. Über 50 m Schmetterling (30,70 Sekunden) rutschte sie aufgrund von einigen Absagen in das Finale. Sechs Mal ging Alina Zimmermann an den Start. Zufrieden war sie über 50 m Freistil (0:29,26) und 200 m Freistil (2:17,50). Auch freute sie sich über die 50 m Schmetterling (0:30,88), jedoch verpasste sie hier sowie über 100 m Freistil (1:03,25) knapp die Finalteilnahme. Fast einen neuen Vereinsrekord stellte sie über 200 m Lagen (2:37,96) auf. Einen starken Wettkampf zeigte Leonie Moßner. Sie konnte sich über das Superfinale im Jahrgang 2004/05 qualifizieren. Mit 1:07,74 Minuten belegte sie den dritten Platz. Auch über weitere Distanzen unterstrich Moßner ihre gute Form. Mit die meisten Starts hatte Maxine Edl. Unter anderem absolvierte sie die Freistilstrecken über 50 m (0:34,43), 200 m (2:48,43) und 100 m (1:18,00).

Nur am Samstag gingen Anna Dehling, Nele Knutti und Vera Adam an den Start. Dehling bewältigte die 50 m Freistil (0:31,17) und 100 m Rücken (1:16,07). Knutti lieferte ein herausragendes Rennen über 50 m Brust. Sie stellte in 0:37,28 Minuten einen persönlichen Rekord auf. Auch ihre Leistungen über 50 m Freistil (0:30,58), 100 m Rücken (1:17,23) und 400 m Freistil (5:20,00) waren stark. Gleich fünf Mal startete Adam. Sie absolvierte unter anderem die 50 m Brust (0:44,93) und 200 m Brust (3:34,19).

Die Jungs lieferten ebenfalls hervorragende Leistungen. Noah Brandl meisterte zum ersten Mal auf der Langbahn die anspruchsvollen 200 m Schmetterling in starken 3:01 Minuten. Zudem absolvierte er die 100 m Rücken (1:18,98) und 50 m Schmetterling (0:35,67). Sein jüngerer Bruder Linus durfte sich über gute Zeiten über 50 m Freistil (0:32,84), 50 m Brust (0:45,19) und 100 m Rücken (1:21,22) freuen. Jakob Weinhart lieferte ein starkes Rennen über 100 m Brust. Er schlug mit persönlicher Bestzeit in 1:24,34 Minuten im Jahrgang 2004/05 als erster an.

Leon Snajdr ging drei Mal auf den Startblock. Seine Zeiten über 50 m Freistil (0:33,59), 50 m Schmetterling (0:41,48) und 100 m Rücken (1:27,31) konnten sich sehen lassen. Der Sprinter Adrian Reichel glänzte mal wieder über die 50 m Freistil (0:27,61). Seine weiteren Ergebnisse: 50 m Schmetterling (0:31,97) und 200 m Freistil (2:23,07). Christoph Argauer schwamm über 50 m Brust (0:33,55), 50 m Freistil (0:27,57) und 200 m Brust (2:45,20).
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (144)SV Weiden (57)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.