Schwimmen
Vier Titel für Allrounder

Sport
Weiden in der Oberpfalz
25.02.2016
44
0

Die Schwimm-Allrounder des Bezirks waren im Hallenbad Waldsassen zu Gast um ihre Meister zu ermitteln. Dafür mussten die Schwimmer des SV Weiden über alle vier 100-m-Strecken an den Start gehen. Ab dem Jahrgang 2005 und jünger wurden anstatt den 100 m Schmetterling lediglich die halbe Strecke absolviert. Die sechzehn Punktbesten der Frauen und Herren kamen ins Finale über 100 m Lagen, bei dem vier Aktive des SV Weiden vertreten waren. Die Ergebnisse der Aktiven konnten sich sehen lassen.

Bezirksmeister im Jahrgang 2001 wurde Adrian Reichel, der einen hervorragenden Wettkampf zeigte. Zum ersten Mal knackte er die Minutenmarke über 100 m Freistil. Er schlug in fantastischen 00:59,57 Minuten an. Ebenfalls den Titel holte sich Linus Brandl im Jahrgang 2004, wobei er fünf neue Bestmarken aufstellte. Hervorzuheben sind insbesondere die 100 m Rücken (1:18,68) und 100 m Freistil (1:12,02). Im gleichen Jahrgang schaffte bei den Mädchen Leonie Moßner den Sprung aufs Siegertreppchen. Sie überzeugte mit starken Rennen über 100 m Freistil (1:07,93) und 100 m Schmetterling (1:24,96). Den letzten Titel nahm Adriana Korda im Jahrgang 2007 für den SV Weiden mit nach Hause. Klasse Rennen schwamm sie über 100 m Freistil (1:31,67) und 100 m Brust (1:47,66).

Ins Finale über die 100 m Lagen schafften es nicht nur Adrian Reichel, Linus Brandl und Leonie Moßner, sondern auch Michaela Nowak, die über diese Distanz in bemerkenswerten 1:20,23 Minuten anschlug. Über den dritten Platz durfte sich Linda Ebenschwanger freuen, die nur einen Punkt vor Maxine Edl in der Mehrkampfwertung stand. Linda bewältigte die 100 m Brust in schnellen 1:38,61 Minuten, Maxine schlug über die 100 m Schmetterling in super 1:33,17 Minuten an. Aufs Podest schaffte es auch noch Jonas Gießübel, der drittbester Mehrkämpfer im Jahrgang 2005 wurde und eine tolle Zeit über 100 m Brust (1:41,74) lieferte.

Persönliche Rekorde


Im gleichen Jahrgang meisterten zum ersten Mal Felix Meißner und Elias Drechsler den Mehrkampf. Sie durften sich über einige neue persönliche Rekorde freuen. Einen beachtlichen Wettkampf zeigte auch Julia Klein, die im stark besetzten Jahrgang 2005 Fünfte wurde. Zum ersten Mal absolvierten auch Amelie Frisch, Marlene Wutz, Sienna Baumgartner, Magdalena Meißner und Ella Paul den Mehrkampf und rechtfertigten ihre Nominierungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (147)SV Weiden (59)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.