Sportplatzfest des VfB Weiden eine runde Sache
Kicken und genießen

Die F-Jugend hatte ihr Spiel verloren, die D-Jugend dagegen gewonnen. Grund zur Freude hatten beide. Denn Martin Mahl (hinten, Dritter von rechts) überbrachte vom Vereinskartell Weiden-West zwei Fußbälle als Geschenk. Bild: R. Kreuzer
Sport
Weiden in der Oberpfalz
05.08.2016
47
0

Spannende Fußballturniere gab es beim Sportplatzfest des VfB Weiden. Den Auftakt bildete das Spiel der F-Jugend gegen Pleystein, das die Gastgeber mit 4:11 Toren verloren. Besser machte es die D-Jugend am Nachmittag. Sie besiegte die SG Rothenstadt mit 12:1. Auch die Alten Herren gewannen gegen die Naberelf mit 8:3. Dagegen hatte die 1. Mannschaft gegen Etzenricht keine Chance und verlor mit 2:4.

Bei der Tennis-Challenge floss die Startgebühr von einem Euro in die VfB-Kasse. Neun Teams versuchten, den Tennisball in einen Becher zu treffen. Schriftführer Martin Mahl vom Vereinskartell Weiden überbrachte der Jugend zwei Fußbälle als Spende. Bürgermeister Lothar Höher lobte die erfolgreiche Jugendarbeit. Auch SfL-Vorsitzender Herbert Tischler und VfB-Vorsitzender Stephan Gollwitzer sprachen Grußworte.

Gesellig kamen Sportler und Gäste nach den sportlichen Einsätzen auf dem Vorplatz zusammen. Kulinarisches Highlight war heuer das gegrillte Spanferkel vom Smoker. Im Tennisheim legte DJ Günther auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.