SpVgg SV Weiden
Galasek und die Rhythmussuche

"Das Ganze dient auch dazu, wieder reinzukommen, etwas den Rhythmus zu finden." Zitat: Trainer Tomas Galasek
Sport
Weiden in der Oberpfalz
17.06.2016
177
0

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Am Freitagabend traten die Fußballer der SpVgg SV Weiden ein kleines Trainingslager am Wasserwerk an. Zunächst gab es eine etwa einstündige lockere Übungseinheit, danach Leckeres vom Grill. Am Samstag steht vormittags eine Trainingseinheit auf dem Programm, am Sonntag (14 Uhr) wird zum Abschluss der erste Test angepfiffen.

Zu Gast ist Landesliga-Aufsteiger ATSV Erlangen. "Ich denke, für die Vorbereitung ist das ein ganz guter Gegner", sagt Trainer Tomas Galasek, der das Übungs-Wochenende des Bayernligisten unter einem besonderen Aspekt sieht. "Das Ganze dient auch dazu, wieder reinzukommen, etwas den Rhythmus zu finden." Beim Testspiel gegen die Mittelfranken am Sonntag will der tschechische Coach all seinen Spielern Einsatzzeit geben. "Wir werden zur Pause komplett durchwechseln", verspricht er. Deswegen werden auch einige Jugendspieler hochgezogen. Nicht dabei ist allerdings Neuzugang Nico Herrndobler. "Er ist in erster Linie für die U19 in der Landesliga geplant", erklärt Galasek. Herrndobler wäre am Sonntag zum Einsatz gekommen, sei aber, so der Trainer, noch etwas angeschlagen.

Spielerische Impulse


Sein Debüt nach seiner Rückkehr aus Amberg wird Thomas Schneider geben. Von ihm verspricht sich Galasek mehr spielerische Impulse. Weiterhin nur individuell trainieren können nach ihren Bänderverletzungen Ralph Egeter und Stefan Graf. Bei beiden will Galasek nichts überstürzen, sie behutsam an das Mannschaftstraining heranführen.

Beim SV Raigering


In der kommenden Woche will dann der Trainer richtig loslegen, dann wird auch konditionell richtig gearbeitet. Für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag hat er Trainingseinheiten angesetzt, am Freitag folgt das Testspiel beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Raigering, am Sonntag (14 Uhr) tritt die Mannschaft dann beim SV Etzenricht an.

Am Dienstag gibt es dann auch noch ein bisschen Anschauungsunterricht, wie Galasek sagt: "Meine Jungs können natürlich das EM-Spiel der Deutschen gegen Nordirland anschauen." Bei einem Auftritt wie gegen Polen dürften die SpVgg-SV-Kicker nicht allzu viel lernen.

Das Ganze dient auch dazu, wieder reinzukommen, etwas den Rhythmus zu finden.Trainer Tomas Galasek
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.