Tennis
Herren schlagen erfolgreich auf

Grün-Rot-Spieler Frank Prechtl hatte schwer zu kämpfen, verließ aber am Ende als Sieger den Platz. Bild: hfz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
29.06.2016
44
0

Bereits mit den ersten Einzeln gegen Bad Kissinigen stellten die Weidener die Weichen auf Sieg. Mariano Delfino ließ Dominik Kiesel nicht ins Spiel kommen und siegte klar mit 6:3, 6:2. An Nummer vier überzeugte Michael Laumer, der Christian Hänlein mit 7:6 und 6:4 den Zahn zog. Der gehandicapte A. Erben war froh über den 4:6, 6:2 und 12:10-Erfolg.

Im Spitzenspiel untermauerte Sebastian Jäger seine Ausnahmestellung und deklassierte den Rumänen Moses Bela mit 6:4 und 6:2. Frank Prechtl hatte gegen den Österreicher Richard Pucher nach schwerer Arbeit einen 6:3, 6:4-Sieg erreicht. Rainer Schmid behielt in den entscheidenden Momenten die Oberhand gegen Timo Schaffelhofer (6:3, 6:2). So stand es nach den Einzeln uneinholbar 12:0. Die Doppel gingen ebenfalls zu Gunsten der Weidener zum Endstand von 18:3 aus.

Vizemeisterschaft sicher


Die Bayernliga Herren 60 des TC Grün-Rot Weiden besiegten den TC RW Bad Kissingen mit 14:7. Damit ist die Vizemeisterschaft in der Bayernliga sicher. Gegen den Tabellendritten sah es nach der ersten Einzelrunde gar nicht gut aus. Nur Franz Reger gewann souverän, Josef Rupprecht musste seine erste Saisonniederlage hinnehmen und Richard Hartinger verlor in zwei Sätzen.

Doch Jiri Hrdina und Werner Schneider holten mit zwei Erfolgen die Führung. Als Erich Richthammer mit 6:1, 1:6 und 10:6 seinen ersten Saisonsieg einfuhr war eine Vorentscheidung gefallen. Die Punkte in der Doppelrunde holten Hrdina/Reger mit 6:1, 6:1 sowie Rupprecht/Östreicher mit 6:0, 6:1. Die Damen 50 eilen in der Landesliga von Sieg zu Sieg. Sie bezwangen sie den TSV Treuchtlingen mit 16:5. Marion Nitsche, Renate Frank, Ursula Pöllmann-Macha, Petra Bayer und Helene Megies gewannen, Sigrid Lieb verlor 2:6, 5:7. Auch die Doppelrunde ging an die Oberpfälzer. Lieb/Nitsche und Bayer/Megies holten die Punkte.

Die 1. Herrenmannschaft des TC Grün-Rot Weiden kann die Meisterschaft schon fast einplanen. Gegen den stärkten Verfolger TC Vilseck wurde 14:7 gewonnen. Labik Ondrej, David Prokop, Michael Laumer und Markus Maier punkteten, unglücklich verloren Leonardo Matteucci und Felix Meier im Champions-Tiebreak. Ohne Probleme siegten in der Doppelrunde Ondrej/Prokop und Laumer/Maier.
Weitere Beiträge zu den Themen: TC Grün-Rot Weiden (19)Tennis Bayernliga (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.