Tennis
Lena Widmann im Finale

Lena Widmann vom TC Grün-Rot Weiden wurde bei den Rastatt Open erst im Finale gestoppt. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
09.08.2016
49
0

Lena Widmann vom TC Grün-Rot Weiden ist bei den Rastatt Open erst im Finale gestoppt worden. Gegen die Nummer 35 der deutschen Damenrangliste, Ellen Linsenbolz, musste sich die Weidenerin in zwei Sätzen geschlagen geben.

Im hochkarätig besetzten 32er-Feld startete die an Nummer drei gesetzte Widmann im unteren Tableau. Ab dem Viertelfinale wurde es ein hart umkämpftes Turnier für die Regionalliga-Spielerin des TC Grün-Rot Weiden. Erst bezwang sie Hannah Thajer vom VfL Sindelfingen mit 6:2, 2:6 und 10:4. Im Halbfinale kam es zum Duell mit Nina Schwab vom TC Waldbronn. Auch dieses Match war extrem schwer. Doch solche Spiele mag die Weidenerin, sie gewann mit 6:1, 6:7 und 10:4. Nach diesen zwei strapaziösen Begegnungen war im Finale gegen die Vorjahressiegerin Ellen Linsenbolz nicht mehr viel zu holen und die Oberpfälzerin verlor mit 0:6 und 3:6.

"Schade dass ich im Finale nicht mehr Gegenwehr leisten konnte. Aber ich war einfach nur platt und habe jetzt schon länger kein Turnier mehr gespielt", sagte Lena Widmann nach dem Spiel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis (243)TC Grün-Rot (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.