Tennis
Postkeller peilt Klassenerhalt an

Martina Pradova ist erneut die Spitzenspielerin beim TC Postkeller. Bild: A. Schwazrmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
04.05.2016
44
0

Endlich ist es soweit: Die Landesliga-Tennisdamen des TC Postkeller Weiden starten in die Wettspielsaison 2016. Das Team steht in ihrer Gruppe in Konkurrenz mit Coburger Turnerschaft, TC Herzogenaurach, Schönbusch Aschaffenburg, STC RW Ingolstadt, Rot-Weiß Bayreuth, Rot-Blau Regensburg III und dem TC Weiß-Blau Thurnau. "Eine ziemlich starke Gruppe, bei der wir uns wohl darauf konzentrieren müssen, die Liga zu halten", schätzt Sportressortleiterin Julika Gomez Islinger die Situation realistisch ein: "Coburg, Herzogenaurach und Aschaffenburg werden wohl um den Titel kämpfen und sind kaum schlagbar." Umso wichtiger sei es, gleich zu Beginn das Auftaktspiel gegen den TC Rot-Weiß Bayreuth erfolgreich zu gestalten.

Bereits am Donnerstag, 1. Mai, startet der TC Postkeller auf eigener Anlage gegen die Oberfranken. Gleich am Sonntag geht es dann zum TC Herzogenaurach. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Das sehr junge Team des TC Postkeller verstärkte sich mit Neuzugang Lisa Schinner (zuletzt TC am Lerchenbühl Bayreuth). Die Lehramtsanwärterin wird an Position sechs mit Selina Lang und Lisa Bäumler rotieren. Ansonsten wird an der Spitze wieder Martina Pradova auflaufen, gefolgt von Anna Roidl. An den weiteren Positionen kämpfen Aneta Schambergerova, Luisa Fritsch und Eva Stauber.
Weitere Beiträge zu den Themen: TC Postkeller Weiden (6)Tennis Landesliga (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.