Tennis
Schlagkräftige TG Neunkirchen

Die Damen der TG Neunkirchen (im Bild Corinna Marx) wollen in der am Donnerstag beginnenden Medenrunde den Landesliga-Verbleib schaffen. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
04.05.2016
90
0

Mit 22 Mannschaften steigt die TG Neunkirchen in die Medenrunde ein. Die Damen I, Damen 30 und Herren 40 treten in der Landesliga an. Eine Klasse tiefer, in der Bezirksliga, spielen die Herren I.

Neunkirchen. Die Damen I sind am Donnerstag, 5. Mai, um 10 Uhr zu Hause gegen den DRC Ingolstadt gefordert, ehe am Sonntag um 10 Uhr die Reise zum MTV Bamberg geht. Mit dem sicheren Klassenerhalt im letzten Jahr konnte die Mannschaft um Mannschaftsführerin Corinna Marx alle Erwartungen erfüllen. Dieses Ziel stecken sich die Spielerinnen auch in diesem Jahr wieder. In der vermeintlich stärkeren Gruppe eingeteilt, könnten zwei Siege für den Klassenerhalt reichen. Zum Team gehören Jana Tomanova, Tereza Belblova, Corinna Marx, Dr. Daniela Runkel, Diana Kotrbova, Kathrin Schnupfhagn, Katharina Grau, Theresa Herrmann, Laura Genser, Anna-Lena Grau, Luisa Genser, Lena Alt, Valeria Schmidkte und Michaela Herrmann.

Gleich zwei schwere Auswärtsbrocken warten am Donnerstag und Sonntag auf die Damen 30 in der Landesliga. Zunächst geht es nach Roth, dann am Samstag um 14 Uhr zu Aufsteiger Manching. Eine Platzierung im Mittelfeld ist das Ziel: Das bewährte Team ist um Hilde Weber (ehemals DJK Neustadt) angewachsen. Mit Unterstützung von Jana Tomanova tritt in der Saison 2016 eine schlagkräftige Truppe an: Jana Tomanova, Dr. Daniela Runkel, Diana Kotrbova, Meike Winkler, Susi Kirchner, Petra Parbel, Susi Ahlert, Hilde Weber, Sonja Wiesel (Mannschaftsführerin), Dr. Kathrin Wiedemann, Silke Winkler und Nicole Müller.

Die Herren 40 sind in der Landesliga als letztjähriger Vizemeister zweimal gefordert. Am Donnerstag um 10 Uhr gastiert RW Bayreuth in Neunkirchen, am Sonntag um 10 Uhr geht es zum ATS Kulmbach. Die Liga ist in diesem Jahr wiederum sehr stark, jedoch hat der TC Fichtelgebirge seine Mannschaft bereits zurückgezogen. Zum bewährten Stamm gehören Uwe Dressel, Christian Oestemer, Achim Neupert, Matthias Reichel, Georg Renner, Fritz Kritzenthaler, Thomas Reil und Michael Striegl. Neu im TGN-Team ist Armin Bernlochner (ehemals DJK Neustadt).

Bei den Bezirksliga-Herren I wiegt der berufliche Weggang von Alexander Keppler schwer, jedoch ist Fabian Uhlig zurückgekehrt. Zusätzlich spielen Jakub Rozlivek, Adam Posejpal, Philipp Wurzer, Felix Buchner, Dr. Fabian Brunner, Christoph Tafelmeier, Philipp Würfl und Daniel Dusold. Das erste Spiel ist am Sonntag um 10 Uhr beim TC am Schanzl Amberg III.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis (240)TG Neunkirchen (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.