Tennis
Tabellenzweiten niedergerungen

Sport
Weiden in der Oberpfalz
22.06.2016
14
0

Die Tennis-Herren 30 des TC Grün-Rot Weiden haben in der Bayernliga einen überzeugenden 12:9-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten DRC Ingolstadt gefeiert. Mit nunmehr 4:4-Punkten zogen die Weidener mit den Oberbayern gleich.

In der ersten Runde brachte Mariano Delfino seinen Gegner Crtomir Gobeck zur Verzweiflung. Der Ingolstädter gab beim Stand von 6:4 und 3:0 auf. Während Michael Laumer gegen Jaroslav Hanus beim 1:6, 4:6 keine Mittel fand, dominierte Alexander Erben seinen Gegner Michael Detter zunächst nach Belieben. Beim Stand von 5:0 im ersten Satz zog er sich jedoch eine Zerrung zu. Erben gewann den Satz noch mit 6:3, verlor jedoch Durchgang zwei (0:6) und den Champions-Tiebreak (8:10).

In der zweiten Runde zeigte Sebastian Jäger beim 6:4 und 7:5 über Jaroslav Pesek seine Klasse. In Topform zeigte sich auch Frank Prechtl, der Jiri Bartos 6:4 und 6:4 bezwang. Da Rainer Schmid gegen Matthias Geißler mit 4:6, 6:7 verlor, mussten beim Stand von 6:6 die Doppel entscheiden. Das Spitzendoppel Jäger/Delfino dominierte, so dass die Gegner beim Stand von 6:0 und 3:0 die Lust verloren und aufgaben. Für Schmid und den für den verletzten Erben in die Bresche gesprungenen Matthias Wiemann waren die Kontrahenten zu stark (3:6, 2:6). Prechtl/Laumer sorgten in einem dramatischen Doppel mit 4:6, 6:4 und 12:10 dafür, dass die Punkte am Hammerweg blieben.
Weitere Beiträge zu den Themen: TC Grün-Rot Weiden (19)Bayernliga-Herren 30 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.