Triathlon
Unter den besten 200

Mit den Plätzen 9 und 16 holte Marlene Gomez-Islinger in Ungarn erneut Punkte und gehört nun zu den besten 200 Triathleten der Welt. Bild:
Sport
Weiden in der Oberpfalz
14.07.2016
44
0

Seit 20 Jahren lädt die ungarische Kleinstadt Tiszaujvaros die Elite des Triathlonsports zu sich ein. Die Weltcup-Premiere für Marlene Gomez-Islinger hatte mit den Plätzen 9 und 16 einen positiven Verlauf.

In Ungarn stand ein Weltcup mit ungewöhnlichem Format auf dem Programm. In zwei Wettkämpfen mussten sich jeweils 15 Athletinnen aus dem Gesamtfeld für ein Finale am Folgetag qualifizieren. Beide Rennen wurden über die Sprintdistanz von 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5000 Meter Laufen durchgeführt.

Nach einem äußerst aggressiven Schwimmauftakt verlief das erste der beiden Rennen eher taktisch. Gomez-Islinger (DJK Weiden) positionierte sich in einer größeren Radgruppe, so dass das Erreichen des Finals ohne unnötigen Energieverbrauch stets gesichert war.

Beim Finalwettkampf schaffte die DJK-Athletin mit einer soliden Schwimmleistung den Sprung in die zweite Radgruppe. Sie übernahm die Regie im Feld, um die Verfolgung der Spitzengruppe aufzunehmen. Der drittbeste Radsplit des Tages zeugt von einer beachtlichen Leistung, die nahezu zum Zusammenschluss mit den Ausreißern bis zum Laufwechsel führte. Etwa 25 Athletinnen stürmten innerhalb weniger Sekunden auf die Laufstrecke. Nach zwei schnellen Runden konnte Gomez-Islinger, die in der Vorbereitungsphase einige Krankheitstage durchleiden musste, das anfängliche Tempo nicht stabilisieren. Statt auf den Kampf um vordere Positionen konzentrierte sie sich auf die Absicherung des 16. Gesamtrangs. Die Weidenerin kam nach 1:01:11 Stunden ins Ziel. Siegerin wurde die US-Amerikanerin Renee Tomlin (1:00:09).

Die beiden Rennen von Gomez-Islinger wurden mit entsprechenden Punkten belohnt, so dass sie sich unter die besten 200 Triathletinnen in der Weltrangliste schob. In wenigen Tagen steht ein weiterer Einsatz in der 1. Triathlon-Bundesliga in Tübingen für den TV 48 Erlangen auf dem Programm. Dort wird sie an der Seite von Olympia-Teilnehmerin und Mannschaftskameradin Anne Haug starten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Triathlon (47)Marlene Gomez-Islinger (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.