Trotz finanzieller Lücke planen Blue Devils Weiden für die Oberliga
Trainersuche dauert an

Nachdem der Vertrag mit Markus Berwanger nicht verlängert wurde, ist noch unklar, wer in der kommenden Saison die Kommandos von der Bande aus gibt. Bild: Gebert
Sport
Weiden in der Oberpfalz
20.04.2017
2663
0

Vier Wochen nach dem Play-off-Aus gegen die Selber Wölfe kommen sich Teammanager Christian Meiler und Vorsitzender Thomas Siller vor wie auf einer Großbaustelle. Nach wie vor gibt es an elementaren Knotenpunkten der Blue Devils Weiden keinen Durchbruch zu vermelden. Baustelle eins: Trainerposten. Nachdem der Vertrag mit Markus Berwanger nicht verlängert wurde, ist noch unklar, wer in der kommenden Saison die Kommandos von der Bande aus gibt. "Wir sind mit zwei, drei Kandidaten sehr weit in den Gesprächen, aber noch können wir keinen Vollzug melden", sagte Meiler.

Der Wunsch des sportlichen Chefstrategen ist es, noch im April den neuen Devils-Coach präsentieren zu können. "Vielleicht sind wir in ein paar Tagen schon weiter, aber diese Entscheidung will wohlüberlegt sein. Wir werden uns dafür die Zeit nehmen, die wir brauchen." Etwas weiter sind die Verantwortlichen immerhin schon bei Baustelle zwei: Finanzen. Auch wenn noch etwa zehn Prozent des 800 000 Euro umfassenden Gesamtetats fehlen, ist sich Siller inzwischen sicher: "Wir planen für die Oberliga." Trotz der noch klaffenden Lücke vertraut der Vorsitzende des 1. EV Weiden auf etliche "positive Gespräche". "Noch sind keine Verträge unterschrieben, aber das ist jetzt unsere vorrangige Aufgabe, dass aus mündlichen Zusagen schriftliche werden." Siller macht keinen Hehl daraus, dass das Vorgehen der EV-Planer sehr risikobehaftet ist.

"Wir gehen immer ins Risiko. Ginge es rein nach der betriebswirtschaftlichen Lehre, dürften wir keinen Trainer und keine Spieler verpflichten, bis das finanzielle Gebilde für die kommende Saison nicht zu 100 Prozent steht." Allerdings hieße das auch, sich bietende Gelegenheiten auf dem Trainer- bzw. Transfermarkt ungenutzt verstreichen zu lassen. Und das sei aus sportlicher Sicht ebenso wenig zu verantworten. Somit bleibt für die Chef-Architekten weiter viel zu tun auf der Großbaustelle der Blue Devils Weiden.

Vielleicht sind wir in ein paar Tagen schon weiter.Christian Meiler zur Trainersuche
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.