Turnerbund verleiht 98 Sportabzeichen
Die Hundert fast voll gemacht

Jubilare und Sportabzeichen-Wiederholer, die bereits über 30 Mal erfolgreich waren, erhielten von TB-Vorsitzendem Bernhard Schlicht (rechts) und Spartenleiter Erich Kummer (kniend, links) Urkunden überreicht. Dazu gratulierte auch Herbert Tischler vom Stadtverband für Leibesübungen.
Weiden. (eku) Die Sportler des Turnerbundes schrammten nur knapp an der Hundert vorbei: 98 von ihnen erfüllten die Anforderungen für das Sportabzeichen 2014. Spartenleiter Erich Kummer und TB-Vorsitzender Bernhard Schlicht übergaben die Abzeichen bei einer Feier im voll besetzten Vereinsheim von Almrausch.

Eine Videopräsentation lockerte den Jahresrückblick auf. Sie zeigte Dr. Karl Schmied im Staffellauf bei der Europameisterschaft in Izmir (Türkei). Erich Kummer freute sich, dass insgesamt 98 Sportler die 26 Abnahmetage und zwei Radfahrprüftage erfolgreich wahrgenommen hatten. 39 Jugendliche - das entspricht 39,8 Prozent - waren voller Eifer dabei. Bei den Erwachsenen wagten sich 12 erstmals an den Start, bei den Jugendlichen waren es 22 Neue. Im Jahr 2013 hatte die Abteilung im BLSV-Kreis Weiden-Neustadt/WN erneut den 1. Platz unter 15 Vereinen erreicht. Das Ergebnis für 2014 wird erst im April bekanntgegeben.

64 Sportler erhielten diesmal Urkunden für das Sportabzeichen in Gold, 23 für Silber und 11 für das Abzeichen in Bronze. Acht Jubilare erhielten das Sportabzeichen außerdem zum 5., 10., 35. oder 40. Mal. Außerdem sicherten sich acht Teilnehmer das DLV-Mehrkampfabzeichen in Gold. Ausgezeichnet wurden Albert Prieschenk (9. Wiederholung), Dr. Karl Schmid und Wolfgang Voß (6x), Josef Bayer und Reinhold Schubert (4x), Susanne Schubert (3x), Josef Liebisch (2x) und erstmals Klaus Schlosser.

Der Einsatz für die Abnahme des Sportabzeichens sei nicht hoch genug einzuschätzen, erklärten TB-Vorsitzender Bernhard Schlicht und Herbert Tischler, Vorsitzender des Stadtverbandes für Leibesübungen, übereinstimmend. Das gelte für alle, die in dieser Sparte zum Erfolg beigetragen hätten, vor allem aber für Spartenleiter Erich Kummer. Die Sportler sollten das Abzeichen mit Stolz tragen, denn der Einsatz dürfe keinesfalls unterschätzt werden.

Für die mehrfache Wiederholung in Gold wurden folgende Jubilare ausgezeichnet: Dr. Max Kunz (40x), Karin Haupt (35x), Anna-Barbara Dierl und Herbert Heil (je 10x), Angela Prater-Henschel, Silvia Rebl, Alfred Schubert, Regina Übelmesser (je 5x).

Schwimmtraining läuft

Die Abnahmen für die Saison 2015 starten am 7. Mai und erfolgen dann jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr auf den Realschul-Sportplatz. Die Schwimmprüfungen werden schon jetzt jeden ersten Donnerstag ab 20 Uhr im Realschulbad abgenommen. An den übrigen Donnerstagen ist Schwimmtraining.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.